Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Zu Tötungen aufgerufen: Uefa sperrt Klub-Mitarbeiter

Die Europäische Fußball-Union hat Pressechef Nurlan Ibrahimov vom aserbaidschanischen Meister Qarabag Agdam aufgrund rassistischer Handlungen lebenslang von allen "fußballerischen Aktivitäten ausgeschlossen". Wie die Uefa mitteilte, sei die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer des Verbandes am Mittwoch zu diesem Urteil gekommen. Zudem wurde gegen den Verein eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro verhängt.

  • Die Uefa will sich beim Weltverband Fifa dafür einsetzen, dass der Ausschluss des Mitarbeiters weltweit verhängt wird.
  • Ibrahimov hatte in den sozialen Medien zur Tötung von Armeniern aufgerufen. Armenien und Aserbaidschan hatten sich über Wochen schwere Kämpfe um die Region Bergkarabach geliefert.
  • Qarabag spielt in dieser Saison in der Europa League.

Quelle: ntv.de