Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Zu viel Nebel: Biathleten müssen sich bis morgen gedulden

imago37805589h.jpg

Erkennen Sie den Schießstand? Herzlichen Glückwunsch, dann haben Sie gute Augen.

(Foto: imago/GEPA pictures)

Null Sicht: Das Einzelrennen der Männer beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka abgesagt worden. Dichter Nebel zog ins Schießstadion auf der 1300 Meter hohen alpinen Hochebene im Nationalpark Triglav und machte einen Wettkampf der 110 Starter unter regulären Bedingungen unmöglich.

Stattdesssen laufen die Männer ihre Strecke über 20 Kilometer mit vier Schießen nun am morgigen Donnerstag (10.15 Uhr) - bevor die Damen in ihr Einzel starten (14.15 Uhr). Das bestätigte Borut Nunar, der Renndirektor des Weltverbands IBU. "Leider war schon das Einschießen qualitativ sehr schlecht, man konnte die Scheiben kaum sehen", sagte Nunar in der ARD.

Quelle: n-tv.de