Fußball-EM

Der Trainer warnte noch Kroatien-Star Perisic fällt mit Corona aus

imago1003246167h.jpg

Ivan Perisic bejubelt seinen Trefffer beim Sieg gegen Schottland.

(Foto: imago images/Pixsell)

Nationaltrainer Zlatko Dalic ging mit einem unguten Gefühl in das Spiel gegen Schottland. Die hatten gerade einen Corona-Fall vermeldet. Ein paar Tage später erwischt es Kroatiens Ivan Perisic. Der wichtige Spieler fällt im Achtelfinale gegen Spanien aus.

Der kroatische Fußball-Nationalspieler Ivan Perisic hat sich mit dem Coronavirus infiziert und wird seinem Team im EM-Achtelfinale gegen Spanien fehlen. Wie der kroatische Verband in der Nacht zum Sonntag mitteilte, habe er das positive Testergebnis bei dem früheren Bundesliga-Profi am Abend im Rahmen einer regulären Testreihe erhalten. Perisic sei sofort von seinen Teamkollegen isoliert worden und habe sich in eine zehntägige Quarantäne begeben. Alle anderen Mitglieder des kroatischen EM-Kaders sowie Trainer und Betreuer seien negativ getestet worden.

Der Vize-Weltmeister trifft am Montag in Kopenhagen (18 Uhr / ZDF und MagentaTV sowie im Liveticker auf ntv.de) auf Spanien. Die Kroaten werden heute aus ihrem Teamquartier anreisen. Das befindet sich in Rovinj in Kroatien. Obwohl Kroatien alle drei Gruppenspiele in Großbritannien absolvierte, fiel die Wahl aus Sorge vor den strengen Corona-Regularien auf die Stadt an der Westküste der Halbinsel Istrien in Kroatiens Norden. Ein positiver Corona-Test im Vereinigten Königreich hätte im schlimmsten Fall zu einer Team-Quarantäne führen können.

Dalic hatte ungutes Gefühl

Der positive Corona-Fall von Schottlands Billy Gilmour resultierte in der vergangenen Woche jedoch nicht in einer Team-Quarantäne für die Bravehearts. Der Fall hatte jedoch bei Kroatiens Trainer Zlatko Dalic für ein ungutes Gefühl gesorgt. "Wir sind besorgt, aber leider müssen wir dieses Spiel spielen", sagte er vor der Partie Kroatien gegen Schottland am vergangenen Dienstag. "Ich hoffe nur, dass nicht noch jemand positiv getestet wird. Ich möchte nicht, dass es sich ausbreitet." Nun hat es Ivan Perisic erwischt. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen ist nicht erwiesen.

Der 32 Jahre alte Perisic ist mit vier Treffern Kroatiens Rekord-Torschütze bei Europameisterschaften. Er ist auch beim diesjährigen Turnier einer der großen Leistungsträger des Teams. Beim 1:1 in der Gruppenphase dieser EM gegen Tschechien rettete der Flügelspieler von Inter Mailand wenigstens ein Remis, gegen Schottland sicherte er mit dem Treffer zum 3:1 den zweiten Platz in der Gruppe. In der Bundesliga spielte er für den VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund, ehe er mit dem FC Bayern in der Saison 2019/2020 das Triple gewann. "Er bringt immer sein Maximum", hatte Trainer Zlatko Dalic die Leistungen von Perisic dieser Tage gesondert hervorgehoben. Auch bei einem eventuellen Viertel- und Halbfinale müsste der Trainer nun auf Perisic verzichten.

Quelle: ntv.de, sue/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.