Fußball

"Bundesliga Home Challenge" BVB-Profi Hakimi glänzt beim Fifa-20-Turnier

imago46979206h.jpg

Hakimi hat ganz offensichtlich nicht zum ersten Mal an der Konsole gespielt.

(Foto: imago images/Kirchner-Media)

Die Coronavirus-Pandemie legt auch den Fußball lahm. Nicht jedoch den virtuellen - und so treten Bundesliga-Stars jetzt gemeinsam mit E-Sportlern an der Konsole an. Bei der ersten Ausgabe kann sich BVB-Flügelflitzer Hakimi mit seinem eigenen Spiel-Charakter beweisen.

Achraf Hakimi hat bei seinem ersten Spiel der "Bundesliga Home Challenge" brilliert. In der Fußball-Simulation Fifa 20 traf der Flügelflitzer mit seinem eigenen Spiel-Charakter beim 2:2 auf der Playstation gegen Daniel Brosinski vom FSV Mainz 05 zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung. Da sich Youtuber Erne Embeli (BVB) und Mainz 05-Fan Julian Greis 1:1 trennten, endete die Begegnung 3:3. In dem Turnierformat werden die Ergebnisse der Matches zwischen den Fußballern und den E-Sportlern zu einem Endergebnis addiert. "Ich muss zugeben, ich war etwas nervös", sagte Brosinski nach seinem Spiel im Livestream der Mainzer. "Er macht aus einer Chance sein zweites Tor. Schade."

Der vom Coronavirus genesene Hannover 96-Profi Jannes Horn, der seit Freitagmittag aus der häuslichen Isolation raus ist, musste sich zusammen mit E-Sportler Marcel "H96_DonChap28" Deutscher dem FC Augsburg mit 1:2 geschlagen geben. Hertha BSC um Maximilian Mittelstädt und E-Sportler Elias "Mern22" Nerlich besiegte den SC Paderborn mit 6:3.

Organisiert wird das Turnier der Deutschen Fußball Liga unter dem Motto "Stay Home and play!". 26 der 36 Profiklubs aus der 1. und 2. Bundesliga sind vertreten, pro Team ist mindestens ein Lizenzspieler und "eine Person aus dem entsprechenden Klub oder dessen Umfeld" am Start. Jede Begegnung des Turniers besteht aus zwei einzelnen Partien, insgesamt sind 25 Minuten Spielzeit pro Ansetzung vorgesehen. Offiziell geht der neue Wettbewerb jedoch in keine sportliche Wertung ein.

Aktuell ruht wegen der Coronakrise sowohl der Spielbetrieb in den Fußball-Ligen als auch in der Fifa Global Series der E-Sportler. Live zu sehen gibt es die Spiele auf dem Youtube-Kanal der Virtual Bundesliga und in dem Streams von Ran, Sky und Dazn.

Quelle: ntv.de, ara/dpa/sid