Fußball

"Denke, es ist ein Goodbye" Chelsea-Star Hazard spricht über Abschied

8167c11f4929db075ab9411596f3a364.jpg

Die Trophäe bleibt aber in London, Eden Hazard.

(Foto: dpa)

Fußball-Superstar Eden Hazard gewinnt mit dem FC Chelsea die Europa League. Direkt im Anschluss deutet er seinen Abschied vom englischen Fußballklub an. Der Belgier soll zu Real Madrid wechseln - und würde wohl zum teuersten Einkauf in der Geschichte der Spanier werden.

Chelsea-Star Eden Hazard hat nach dem Gewinn der Europa League einen Wechsel zum spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid klar angedeutet. "Ich habe meine Entscheidung getroffen. Jetzt warten wir darauf, was beide Klubs machen. Ich denke, es ist ein Goodbye. Heute zählte aber nur das Spiel für mich", sagte der belgische Superstar nach dem 4:1 (0:0) gegen den Stadtrivalen FC Arsenal im Finale von Baku. Er fügte hinzu: "Mein Traum war es, in der Premier League zu spielen. Das habe ich für einen der größten Klubs gemacht. Nun ist es Zeit für eine neue Herausforderung."

Der Wechsel von Hazard nach Madrid ist bereits seit Wochen ein offenes Geheimnis. Laut einem Bericht der englischen Zeitung "The Sun" soll der Premier-League-Klub nach monatelangen Verhandlungen ein Angebot der Madrilenen über 130 Millionen Euro angenommen haben. Hazard wäre der viertteuerste Transfer der Geschichte und Reals Rekordtransfer. "Wir hoffen immer noch, dass er bleibt. Er ist ein unglaublicher Spieler", sagte Hazards Teamkollege Andreas Christensen.

Nach Informationen der "Sun" soll Hazard bei den Spaniern ein Jahresgehalt von 23,4 Millionen Euro kassieren. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler hat beim FC Chelsea noch einen Vertrag bis 2020. Ohne Verkauf hätte er im kommenden Jahr ablösefrei wechseln können. Schon vor zwei Jahren hatte er erklärt, es sei für ihn ein Traum, unter Real-Trainer Zinedine Zidane zu spielen.

Quelle: n-tv.de, ara/dpa

Mehr zum Thema