Fußball

Kreuzbandriss im Training Dennis Aogo droht das Saison-Aus

3fb71434.jpg8793119506303796194.jpg

Wird so bald nicht mehr trainieren: Dennis Aogo (rechts)

(Foto: dpa)

Es ist ein weiterer Tiefschlag für den personell ohnehin schon arg gebeutelten FC Schalke 04: Nach Torjäger Klaas-Jan Huntelaar und Mittelfeldspieler Marco Höger wird dem Verein ein weiter wichtiger Profi auf unbestimmte Zeit fehlen.

Der FC Schalke 04 muss den nächsten Tiefschlag hinnehmen: Dennis Aogo hat sich im Training das Kreuz- und Innenband im rechten Knie gerissen. Das gab der Fußball-Bundesligist via Twitter bekannt. Der Linksverteidiger war erst im Sommer vom Hamburger SV ausgeliehen worden und hatte sich in Gelsenkirchen etabliert. Nun droht ihm das Saison-Aus. Ob und wann Aogo sich operieren lassen wird, war zunächst unklar.

Der 26-Jährige hatte im Juni gegen die USA sein bislang letztes Länderspiel bestritten. Für die beiden Partien gegen Italien und England war der WM-Teilnehmer von 2010 im November nicht berücksichtigt worden. Noch vor zwei Wochen hatte Aogo erklärt, er habe seine Hoffnungen auf einen Platz im Kader von Bundestrainer Joachim Löw für die WM 2014 in Brasilien noch nicht ad acta gelegt.

Champions-League-Teilnehmer Schalke muss derzeit auf einige Leistungsträger verzichten. Auch Torjäger Klaas-Jan Huntelaar und Mittelfeldspieler Marco Höger müssen mit schweren Knieverletzungen lange pausieren. Kevin-Prince Boateng laboriert zudem an andauernden Knieproblemen.

Quelle: n-tv.de, jve/dpa