Fußball

Atlético-Trainer in Quarantäne Diego Simeone mit Coronavirus infiziert

imago0047831048h.jpg

Diego Simeone darf seine Mannschaft vorerst nicht trainieren.

(Foto: Peter Schatz / Pool)

Der argentinische Startrainer Diego Simeone von Atlético Madrid ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Klub am Samstagabend nach einer Testreihe am Freitag mit. Der 50-Jährige befinde sich derzeit zu Hause und halte sich an die Quarantäne-Vorgaben. "Glücklicherweise zeigt er keine Symptome", schrieb Atlético.

Die Mannschaft, Trainer und Betreuer waren am Freitag nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Los Angeles de San Rafael erneut getestet worden, nachdem am Tag zuvor ein positives Ergebnis festgestellt worden war. Aufgrund der Teilnahme am Champions-League-Finalturnier startet Atletico erst am 27. September mit einem Heimspiel gegen den FC Granada in die Spielzeit.

Quelle: ntv.de, chr/dpa/sid