Fußball

Blamage gegen den Tabellen-18. Für Klopp wird's immer dramatischer

imago1001169917h.jpg

Wieder kein Sieg mit dem FC Liverpool: Jürgen Klopp ist sichtlich genervt.

(Foto: imago images/PA Images)

Im Januar reißt die Serie von 68 Heimspielen in Folge ohne Niederlage beim FC Liverpool: Jetzt setzt es für das Team von Jürgen Klopp bereits die sechste Heimpleite in Folge. Sogar ein Abstiegskandidat kann bei den Reds gewinnen. Für die Reds wird die Luft im Kampf um die Champions League immer dünner.

Die Negativserie des englischen Fußballmeisters FC Liverpool im eigenen Stadion setzt sich fort. Drei Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen RB Leipzig verlor die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp in der Premier League bereits ihr sechstes Heimspiel in Serie - die Reds unterlagen dem abstiegsgefährdeten FC Fulham verdient mit 0:1 (0:1).

"Diese Mannschaft ist eine extreme Mannschaft", sagte Klopp, "wir waren extrem erfolgreich, und jetzt haben wir ebenfalls eine extreme Situation, aber wir werden und da durchkämpfen." Um schnell aus der Krise herauszukommmen, sei "ein Meisterstück" notwendig, meinte der ehemalige Bundesligatrainer.

Den Siegtreffer für die Gäste aus London erzielte Mario Lemina (45. Minute) kurz vor dem Pausenpfiff. Liverpool wirkte erneut unsicher und strahlte im Angriff wenig Gefahr aus. Während der Partie drehte ein Flugzeug mit einem motivierenden Banner über dem Stadion Anfield seine Runden. Auf dem Banner stand: "Einheit ist Stärke - auf geht's, Reds! You'll never walk alone." In der Schlussphase kam sogar Torwart Alisson bei einer Ecke mit nach vorn, doch es half nichts.

Letzte Titelchance: Champions League

Seit Wochen steckt Liverpool in einer Krise. Von den letzten 14 Premier-League-Spielen gewann das Team nur drei. In der Tabelle war Liverpool nach dem Abpfiff am Sonntag nur noch Siebter, hatte aber mehr Spiele absolviert als die benachbarten Teams. Die Titelverteidigung ist angesichts von mehr als 20 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City längst abgehakt. Aus den nationalen Pokal-Wettbewerben sind die Reds ebenfalls ausgeschieden.

Die fünf Heimniederlagen in Serie zuvor hatte es nicht nur gegen Topklubs wie Manchester City (1:4) und zuletzt den FC Chelsea (0:1) gesetzt, sondern es waren ähnlich blamable Niederlagen wie die gegen den Abstiegskandidaten FC Fulham: Jeweils 0:1 hatten die Männer von Jürgen Klopp gegen den FC Burnley und gegen Brighton & Hove Albion verloren. Hinzu kam die bittere Pleite im Merseyside-Derby gegen den FC Everton (0:2).

Die letzte Titelchance besteht in der Champions League. Am Mittwoch empfängt Liverpool im Achtelfinal-Rückspiel RB Leipzig. Wegen coronabedingter Reisebeschränkungen wird die Partie nicht in Anfield, sondern wie schon das Hinspiel (2:0) in Budapest ausgetragen.

Quelle: ntv.de, dbe/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.