Fußball

2. Liga im Überblick Großkreutz spektakelt, Düsseldorf patzt

edcf4da8ac3b4900ecf05d0c8f58e80c.jpg

Doppelpacker: Kevin Großkreutz traf doppelt für die Lilien.

(Foto: imago/Jan Huebner)

Das Spitzenspiel des 6. Spieltags beschert der 2. Fußball-Bundesliga ein Torfestival. Gleich sieben Treffer fallen zwischen Darmstadt und Bielefeld, zwei davon erzielt Weltmeister Kevin Großkreutz. Tabellenführer Düsseldorf stürzt derweil in Fürth von Spitze.

SV Darmstadt - Arminia Bielefeld 4:3 (1:2)

Dank Weltmeister Kevin Großkreutz hat Absteiger Darmstadt 98 seine Position in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga behauptet. Der 29-Jährige traf beim 4:3 (1:2) gegen Arminia Bielefeld doppelt (31./64.). Die Lilien  bleiben durch ihren vierten Saisonsieg auf Platz zwei - punktgleich  mit Verfolger Fortuna Düsseldorf und Tabellenführer Holstein Kiel (alle 13 Zähler). Andreas Voglsammer (30.) und Fabian Klos (35.) hatten die Gäste  von der Alm zweimal in Führung gebracht. Doch Großkreutz und Immanuel Höhn (53.) drehten das Spiel. Zudem traf Artur Sobiech  (84.). Bielefeld gelang in der Nachspielzeit durch Sören Brandy (90.+3) nur noch Ergebniskosmetik.

Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf 3:1 (2:0)

Die SpVgg Greuther Fürth hat den Siegeszug von Fortuna Düsseldorf überraschend gestoppt und Trainer Damir Buric einen perfekten Einstand beschert. Die Franken holten sich beim verdienten 3:1 (2:0) den ersten Saisonsieg und fügten dem bisherigen Tabellenführer die erste Niederlage zu. Serdar Dursun per Doppelpack (35./63.) und Marco Caligiuri (44.) trafen jeweils nach Vorlage des überragenden Tolcay Cigerci für die Hausherren. Der frühere Fürther Niko Gießelmann verkürzte zwischenzeitlich per Foulelfmeter (62.), Marcel Sobottka war gegen Torhüter Balázs Megyeri zu Fall gekommen.

VfL Bochum - 1. FC Heidenheim 1:2 (1:1)

Passend zum Dienstjubiläum von Trainer Frank Schmidt hat der 1. FC Heidenheim seinen Negativtrend beendet. Beim VfL Bochum gelang den Heidenheimern ein 2:1 (1:1)-Sieg. Das Team von Coach Schmidt, der am Sonntag auf den Tag genau vor zehn Jahren seinen Dienst beim FCH antrat, punktete erstmals wieder nach zuletzt drei Niederlagen. Die Bochumer Führung durch Robbie Kruse (13.) vor 13.236 Zuschauern glich Robert Glatzel schon drei Minuten später per Kopfball aus. In der Schlussphase sorgte Mathias Wittek (73.) nach einer Ecke ebenfalls per Kopfball für den Siegtreffer der Gäste.

Jahn Regensburg - Dynamo Dresden 0:2 (0:0)

Dynamo Dresden kommt in der Zweitligasaison langsam in Fahrt. Nach vier Spielen in Serie ohne Sieg gewann der Traditionsklub aus Sachsen sein Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg mit 2:0 (0:0) und zog in der Tabelle am Aufsteiger vorbei. Für die Entscheidung zugunsten der Dresdner sorgte ein  Doppelschlag innerhalb von drei Minuten kurz nach dem Wiederanpfiff  zur zweiten Halbzeit: Zuerst vollendete Sascha Horvath einen starken Angriff der Gelb-Schwarzen zur 1:0-Führung (49.), dann bewies Ais  Aosman bei einem Foulelfmeter starke Nerven (51.).

Quelle: n-tv.de, cwo/sid/dpa

Mehr zum Thema