Fußball

Stuttgart bricht Verhandlungen ab Huntelaar nicht zum VfB

Der Wechsel von Klaas-Jan Huntelaar zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist geplatzt. "Wir sind nicht bereit, uns hinhalten zu lassen", teilte VfB-Sportdirektor Horst Heldt mit.

Huntelaar.jpg

Geht nicht nach Stuttgart: Klaas-Jan Huntelaar.

(Foto: REUTERS)

Der Verein habe die Verhandlungen mit dem Stürmerstar von Real Madrid abgebrochen, nachdem der niederländische Nationalspieler eine gemeinsam vereinbarte Frist nicht eingehalten habe. Zuvor hatte die spanische Sportzeitung "Marca" gemeldet, Huntelaar habe abgesagt, obwohl er zunächst seine Zusage gegeben habe. Er bevorzuge einen Wechsel in die Premier League zum FC Arsenal und zum FC Chelsea.

Mit Real Madrid war sich der VfB bereits über eine Ablöse von zunächst 18 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Torjäger einig geworden, muss sich nun aber wohl anderweitig umsehen.

Quelle: ntv.de, dpa/sid