Fußball

Boden auf City gutgemacht Man United siegt im Top-Spiel gegen Spurs

cde12392870d359d10b568626300e069.jpg

Mason Greenwood war mit einem Doppelpack Mann des Spiels.

(Foto: imago images/PRiME Media Images)

Mit einem Sieg im Spitzenspiel bringt Manchester United ein kleines bisschen Spannung zurück ins Titelrennen der Premier League. Mourinhos Tottenham muss wohl dagegen den Traum von der Champions League begraben - zwei deutsche Trainer dürfen weiter hoffen.

Manchester United hat den Ausrutscher von Tabellenführer Manchester City genutzt und den Rückstand auf elf Punkte verkürzt. Der englische Fußball-Rekordmeister gewann am Sonntag 3:1 (0:1) bei Tottenham Hotspur und machte Boden auf den Lokalrivalen gut, zudem hat United noch ein Spiel in der Hinterhand. City hatte am Samstag in Überzahl 1:2 (0:1) gegen Aufsteiger Leeds United verloren.

Der Brasilianer Fred (57.) mit seinem ersten Saisontor und der 19 Jahre alte Mason Greenwood (79./90.+6) trafen nach der Pause für United. Tottenham war durch Heung-Min Son (40.) zunächst in Führung gegangen. Die Spurs fielen somit im Rennen um die Champions-League-Plätze wieder hinter Titelverteidiger FC Liverpool auf den siebten Platz zurück.

Hoffnungen auf die Königsklasse dürfen sich auch die beiden deutschen Trainer Thomas Tuchel und Jürgen Klopp weiterhin machen. Der erste Heimerfolg für den FC Liverpool nach acht sieglosen Partien nacheinander in Anfield war das Ende einer Horror-Serie. Gegen Aston Villa kam die Klopp-Elf endlich mal wieder nach einem Rückstand zurück - zum ersten Mal in diesem Jahr - und siegte durch ein Tor von Trent Alexander-Arnold in der letzten Minute mit 2:1 (0:1). Mohamed Salah (57.) hatte zuvor die Führung durch Ollie Watkins (43.) ausgeglichen.

Kai Havertz leitete derweil mit seinem Tor nach acht Minuten das 4:1 (3:0) des FC Chelsea bei Crystal Palace ein. Während Havertz' deutscher Nationalmannschaftskollege Timo Werner auf der Bank blieb, erhöhten Christian Pulisic (10./78.) und Kurt Zouma (30.).

Im Rennen um die Champions-League-Plätze für die nächste Saison liegen Chelsea als Fünfter und Liverpool als Sechster weiter hinter dem Überraschungsteam West Ham United. Die Londoner gewannen am Sonntag mit 3:2 (2:0) gegen den Tabellendritten Leicester City und behaupteten damit Rang vier.

Quelle: ntv.de, mba/sid

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.