Fußball

Hose runter vor der Mannschaft Toni plaudert über van Gaal

"Eier, wir brauchen Eier", hat Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn einst gefordert. Ex-Bayern-Stürmer Luca Toni deutet nun an, dass auch Noch-Bayern-Trainer Louis van Gaal einen gewissen Eier-Fetisch pflegt. Karl-Heinz Rummenigge ist trotzdem zufrieden mit dem Niederländer.

2011-01-29T144022Z_01_CHA101_RTRMDNP_3_SOCCER-GERMANY.JPG6770928186689505639.jpg

Zeigefreudig: Bayern-Trainer Louis van Gaal.

(Foto: REUTERS)

Bayern-Trainer Louis van Gaal soll laut Ex-Spieler Luca Toni vor versammelter Mannschaft die Hosen runtergelassen haben. "Der Trainer wollte uns klarmachen, dass er jeden Spieler auswechseln kann - egal, wie er heißt, weil er Eier hat. Um das zu demonstrieren, ließ er die Hosen runter", sagte Toni, der von van Gaal weggemobbt worden war und mittlerweile für Juventus Turin spielt, der "Sport Bild".

"So etwas habe ich noch nie erlebt, das war total verrückt", erzählte Toni:"Ich habe aber nicht viel gesehen. Ich saß nicht in der ersten Reihe." Der Stürmer, der von van Gaal im Trainingslager vor versammelter Mannschaft auch am Ohr gezogen worden war, erneuerte auch explizit seine Kritik an seinem Ex-Coach. "Er behandelt Spieler wie austauschbare Objekte. Ich bin mir sicher: Oliver Kahn und van Gaal hätten nie zusammen funktioniert."

Rummenigge wünscht Harmonie

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge mahnte ebenfalls in der "Sport Bild" angesichts der anhaltenden Unruhen im Verein mehr Ruhe beim deutschen Fußball-Rekordmeister an. "Wir sollten wie im letzten Jahr, als es auch mal Kritik gab, Geduld und Gelassenheit zeigen", betonte Rummenigge. So habe er nach der jüngsten Auseinandersetzung zwischen van Gaal und Sportdirektor Christian Nerlinger beide in seinem Büro aufgefordert, "harmonisch, loyal und gut miteinander" auszukommen. "Ich bitte da einfach um ein Stück mehr Gelassenheit im täglichen Umgang."

"Er hat unser Vertrauen", betonte Rummenigge mit Blick auf Trainer van Gaal. "Ich wusste im Mai 2009, als wir ihn verpflichteten, dass van Gaal als Mensch nicht immer vergnügungssteuerpflichtig ist. Wir wussten , dass er seine Ecken und Kanten hat. Aber er ist ein exzellenter Fußballlehrer und Trainer." Und mit Blick auf den jüngsten Wechsel im Bayern-Tor betonte der Vorstandschef: "Was die Mannschaftsaufstellung betrifft, gibt es nur einen, der das Sagen hat: Louis van Gaal."

Die erneute Qualifikation für die kommende Champions League bezeichnete er dennoch als Muss für das Bayern-Starensemble. "Unser Mindestziel ist Platz zwei", sagte der Vorstandschef. "Da brauchen wir nicht drum rumreden, Bayern will und muss an der Champions League teilnehmen." Er sei aber "felsenfest" davon überzeugt, dass der FC Bayern auch in der kommenden Saison in der europäischen Königsklasse spielen werde, betonte Rummenigge.

Quelle: ntv.de, sid/dpa