Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 Champions League, Sa., 26. Mai. 20:45 Uhr SpieltagTabelle
Real 3:1 (0:0) Liverpool Spielbericht
Sport
Die Redaktion ist begeistert.
Die Redaktion ist begeistert.
Dienstag, 15. Mai 2018

WM-Countdown (30): Wer Fußball-WM sagt, muss Maniküre sagen

Von Katrin Scheib, Moskau

In einer Fußball-Kolumne über gestylte Fingernägel zu schreiben, ist das erlaubt? Na klar - in Russland ist Maniküre schließlich so populär, das fällt nicht nur vor der WM unter Landeskunde. Außerdem: Die Redaktion hat's erlaubt!

Als ich anfing, diese kleine Kolumne hier zu schreiben, hatte ich mal einen Mailwechsel mit der Redaktion. Es ging um ein Thema, von dem ich mir unsicher war, ob es außer mir sonst noch irgendwen interessiert. "Vielleicht zu nischig?", beendete ich meine Mail. Der Chef schrieb zurück: "Du schreibst 100 Tage lang den Countdown, da ist auch Platz für Nischiges." Heute, 30 Tage vor WM-Beginn, ist der Moment gekommen, an dem er diesen Satz bereuen wird.

Unsere Kolumnistin

Katrin Scheib ist Journalistin, Schalke-Fan und kommt aus dem Rheinland. Als die deutsche Mannschaft 2014 in Brasilien Fußball-Weltmeister wurde, war sie gerade nach Moskau gezogen. Seitdem bloggt sie unter kscheib.de über ihren Alltag und informiert mit ihrem "Russball"-Newsletter jede Woche über den Fußball und die WM-Vorbereitungen in Russland. Und nun schreibt sie für n-tv.de den Countdown, bis das Turnier am 14. Juni beginnt.

Denn heute reden wir mal über Sport und Maniküre. Dazu musste ich kurz googeln, weil in meinem Kopf immer Florence Griffith-Joyner und Jackie Joyner-Kersee durcheinandergeraten. Welche war noch mal die mit diesen unfassbaren Fingernägeln, lang und bunt, damals, bei Olympia in Seoul? Ach ja, Florence wars - ein Bild zur Erinnerungsauffrischung hier. So was hatte die Welt noch nicht gesehen.

Dieselbe Faszination wie damals vorm Fernseher erlebe ich heute beim Blick auf Instagram. Kein Account liefert dort einen solchen Einblick in die Untiefen der russischen Kosmetikkultur wie der von "Nail Sunny", einer großen Nagelstudiokette. Für jemanden wie mich, der sich die Nägel etwa einmal im Jahr lackiert (und die restliche Zeit verschämt auf die vielen schicken Moskauer Manikürekundinnen blickt und sich wie ein Ork fühlt) sind die Fotos und Videos auf diesem Kanal unglaublich fesselnd. Handwerk? Kunst? Zauberei? Wahnsinn? Von allem ein bisschen. Wenn vom Schreibtisch das volle Mailpostfach ruft und aus der Küche der Abwasch, dann ist die perfekte Verzögerungsstrategie, Filmchen wie dieses hier zu gucken.

Datenschutz

 

Besonders gerne schaue ich Clips, bei denen sich die Kundinnen irgendwas mit Russland-Bezug auf die Fingernägel montieren lassen.

Datenschutz

 

Also, außer es sind Panzer.

Datenschutz

 

Wer glaubt, nur auf dem Fußballplatz seien Konzentration und Präzision in ihrer reinsten Form anzutreffen, der hat noch nie zugeschaut, wie einer Russin ein Satz Geburtstagskerzen an die Fingerspitzen drangeflanscht wird.

Datenschutz

 

Und dann erst diese Momente, wo man erst sagen will "tschuldigung, kann ich das noch mal sehen" - dann aber, wie manchmal beim Videobeweis, das Nochmalsehen kein bisschen hilft, die Frage nach dem "Warum" zu beantworten:

Datenschutz

 

Entscheidend ist nicht nur auf dem Platz. Entscheidend ist auch, dass alle WM-Reisenden wissen: Ihr begebt euch in ein Land, in dem Menschen Geld dafür bezahlen, dass aus ihrem Zeigefinger ein Strip-Club wird - Pole-Dancerin inbegriffen.

Datenschutz

 

Nach ein paar Instagram-Clips gehts dann meist wieder, ich kann mich nach den absurd-spektakulären Nagelkreationen wieder ernsten Fragen widmen. Zum Beispiel dieser hier: Wie erkläre ich dem Chef jetzt, dass dieser Text hier durchaus seinen Platz in einer Fußball-Kolumnenreihe verdient? Na, das geht doch, ohne mit der Wimper zu zucken:

Datenschutz

 

Schließlich machen die Maniküremädels auch, Achtung: Fußball-Nagel-Gedöns! Hier zum Beispiel inspiriert von Manchester United - mehr als 13.000 Leute haben das geliked.

Datenschutz

 

Von Manchester nach Moskau, vom Vereinsfußball zur WM, so groß ist der Schritt nicht. Weshalb ich derzeit alle paar Tage gucke, wann denn wohl endlich das Weltmeisterschafts-Maniküre-Video gepostet wird. Vielleicht ja mit Jogi Löw schön prominent auf einem der Daumen? Lange kann es nicht mehr dauern.

Alle Folgen des WM-Countdowns finden Sie hier

Quelle: n-tv.de