Technik

2DS XL kommt im Sommer Nintendo stellt neue Konsole vor

New Nintendo 2DS XL.jpg

Der New Nintendo 2DS XL.

(Foto: Nintendo)

Überraschend stellt Nintendo eine neue mobile Konsole vor. Der New Nintendo 2DS XL erscheint im Sommer und soll eine Alternative für unentschlossene Nutzer sein.

Mit der Switch feiert Nintendo derzeit einen großen Verkaufserfolg, den die Japaner nach der Wii-U-Schlappe auch dringend nötig haben. Doch ähnlich wie die gescheiterte Konsole könnte auch die Switch nach einem anfänglichen Höhenflug abstürzen. Sehr viel hängt von weiteren Top-Spielen ab, die dem fantastischen "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" folgen müssen. Deshalb verlässt sich Nintendo nicht ausschließlich auf die neue Konsole, sondern will auch die Erfolgsserie seiner Handhelds fortsetzen. Etwas überraschend hat das Unternehmen jetzt den New Nintendo 2DS XL vorgestellt, der am 28. Juli in Europa auf den Markt kommen soll.

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei der neuen mobilen Konsole im Prinzip um einen New Nintendo 3DS XL, der keine 3D-Ansicht bietet. Laut Pressemitteilung soll das Gerät eine Alternative für Spieler sein, die sich nicht zwischen dem 2DS und der 3D-Konsole entscheiden können. Der New 2DS XL ist leichter als die 3D-Variante, verfügt aber über die gleiche Rechenleistung, was ihn wiederum vom Nintendo 2DS unterscheidet. Außerdem können Spieler des neuen Handhelds über ein eingebautes NFC-Modul Amiibo-Karten und -Figuren ohne zusätzliches Zubehör verwenden. Euro-Preise hat Nintendo noch nicht genannt. In den USA soll das Gerät rund 150 Dollar kosten.

Neue DS-Spiele zum Marktstart

Auf dem New Nintendo 2DS XL laufen alle bisherigen DS-Spiele, außerdem erscheinen mit der neuen Konsole Ende Juli auch drei neue Titel:

Hey! PIKMIN: Hier führen die Spieler Captain Olimar durch einen 2D-Platformer und sammeln Glitzernüsse, um sein kaputtes Raumschiff, die "Dolphin II", wieder mit Treibstoff zu versorgen. Nur so kann er den Planeten, auf dem er bruchgelandet ist, wieder verlassen. Die Steuerung erfolgt über den Touchscreen: Über ihn kann der Spieler wählen, welches Pikmin er auf Gegner und Objekte werfen möchte, um seine Widersacher zu besiegen und die vielen Knobelaufgaben, mit denen Olimar sich konfrontiert sieht, zu lösen.

Miitopia: In diesem Abenteuer tun sich das Mii des Spielers und die Mii seiner Familie und Freunde zusammen, um sein persönliches Miitopia zu erkunden. Der Spieler legt für seine Mii-Charaktere verschiedene Rollen fest und kann komische Situationen erleben, wenn sich sein Team auf den Weg macht, den dunklen Fürsten zu bekämpfen, der die Gesichter der Bürger von Miitopia gestohlen hat.

Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?: Dies ist der dritte Teil der Serie, die sich in Europa bereits über 15 Millionen Mal verkauft hat. Sie regt die Spieler an, ihre grauen Zellen mit verschiedenen Konzentrationsübungen mal wieder so richtig zu fordern.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema