Bildungspolitik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bildungspolitik

19.07.2010 17:00

Abgang Nummer sechs CDU ist "beeindruckt"

Die CDU ist nervös. Vom "Eindruck eines Erosionsprozesses" ist die Rede. Die Kanzlerin dankt Ole von Beust dafür, mit Schwarz-Grün Neuland für die CDU beschritten und die Partei in einer Großstadt mehrheitsfähig gemacht zu haben. Beusts Bildungspolitik soll allerdings offenbar stillschweigend entsorgt werden.

17.07.2010 13:48

Die Sicht der Schulreform-Gegner "Nicht des Rätsels Lösung"

Die Initiative "Wir wollen lernen" hat mit einer Unterschriftensammlung den Volksentscheid um die Schulreform erzwungen. Ihr Sprecher Walter Scheuerl sieht den Hamburger Senat in der Bildungspolitik auf dem Holzweg. Die Verlängerung der Grundschulzeit sei ineffektiv und viel zu teuer.

Wie hier an der Humboldt-Universität sind immer noch viele Hörsäle von Studenten besetzt.
14.11.2009 17:11

Proteste gegen Bildungsnot Studenten halten Unis besetzt

Zahlreiche Hörsäle dienen den Studenten zurzeit auch als Schlafsäle. Mit Besetzungen wollen sie auf den schlechten Zustand der Bildungspolitik aufmerksam machen. Angesichts chaotischer Zustände nach der Umstellung auf die Bachelor-Studiengänge ernten sie Zustimmung von Experten und Politikern, auch die Kanzlerin scheint zu Anstrengungen bereit.

Früh übt sich: Kinder-Uni in Wismar.
24.10.2009 16:43

Bildung und Forschung 300 Euro Stipendium für Begabte

Das nationale Stipendienprogramm ist das Highlight im Bereich Bildung und Forschung der künftigen Regierungskoalition. Außerdem sollen die Ausgaben für Bildung auf zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts erhöht und Forschung und Innovation gefördert werden. Es folgen die wichtigsten bildungspolitischen Ziele der schwarz-gelben Koalition.

Der SPD-Vorstoß zielt auf eine einheitliche Bildungspolitik ab.
17.08.2009 12:03

"Törichtes Verbot muss weg" SPD: Bildungspolitik für Bund

Die SPD rüttelt an der Föderalismusreform: Führende Politiker wollen die Bildungspolitik zurück auf die Bundesebene holen, um gleiche Bildungschancen für alle Kinder zu schaffen. "Das törichte Verbot" müsse weg - auch eine Grundgesetzänderung schließt die SPD nicht aus.

17.09.2008 12:28

Tag der Abrechnung Generaldebatte in Berlin

Kanzlerin Merkel macht die Familien- und Bildungspolitik zu Schwerpunkten ihrer Politik. Sie kündigt zudem an, die Haushaltskonsolidierung fortzusetzen, obgleich Deutschland von den Turbulenzen auf dem US-Finanzmarkt "nicht völlig unberührt" bleiben werde. Klar sei auch, dass nur eine große Koalition den Bereich Klimaschutz stemmen könne.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen