Christine Lieberknecht

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Christine Lieberknecht

129523922.jpg
20.02.2020 12:28

Doch Wahl Ramelows? Tiefensee sieht Bewegung bei Thüringer CDU

Thüringens Parteien suchen Wege aus der Regierungskrise, kommen aber beim Thema Neuwahlen nicht weiter. SPD-Landeschef Tiefensee sagt nun, nach dem Scheitern einer CDU-geführten Übergangsregierung werde die Partei möglicherweise doch den Linken Ramelow mittragen.

9b61777a26ab9e4a8b279dda1c77efd4.jpg
19.02.2020 16:14

Parteibeschlüsse als Fesseln Mohring sieht CDU "eingemauert"

Im Ringen um eine Lösung in Thüringen kommt aus der Thüringer CDU Kritik an den Beschlüssen der Bundespartei. Gerade das Kooperationsverbot mit der Linken gehe an den Lebenswirklichkeiten vorbei. Eine innerparteiliche Debatte bekommt neuen Schwung.

ce29ce1cb6f51ac76e2ac151a05a0b66.jpg
19.02.2020 09:18

Politkrimi in Thüringen Lieberknecht steht nicht mehr zur Verfügung

Es war eine weitere Volte im Ringen um eine politische Lösung in Thüringen: Ex-Ministerpräsidentin Lieberknecht sollte bis zu zügigen Neuwahlen die Regierung führen. Die CDU lehnte dies ab. Nun zieht sich Lieberknecht zurück. "Ich bin aus der Debatte raus", sagt sie.

f296c07a2a4f1d00f959304a9392999e.jpg
18.02.2020 16:29

Nachverhandlungen gefordert Mohring stellt Bedingungen

Die CDU in Thüringen lehnt den Vorschlag von Bodo Ramelow zur Lösung der Regierungskrise in seiner jetzigen Form ab. Doch der Linke-Politiker hat offenbar einen Weg aufgezeigt. Denn für die ins Spiel gebrachte Christine Lieberknecht kann sich die Partei erwärmen. Nur Zeitdruck akzeptiert sie nicht.

ff91a18d596885b68f719dd543ecfc52.jpg
18.02.2020 13:46

Machtspiele in Erfurt Thüringer CDU ringt noch um eine Meinung

Nach dem Vorschlag von Thüringens Ex-Regierungschef Ramelow, seine Amtsvorgängerin Lieberknecht für den Übergang als Ministerpräsidentin zu installieren, müht sich die CDU um eine Haltung. Der Beratungsbedarf ist riesig. Es schlägt die Stunde der Taktiker.

54004939.jpg
18.02.2020 10:44

Ein genialer Personalvorschlag Ramelow manövriert die CDU aus

Überraschend kommt dieser Vorschlag: Ex-Ministerpräsidentin Lieberknecht soll bis zu Neuwahlen die Regierungsgeschäfte in Thüringen übernehmen. Damit gelingt Bodo Ramelow und der Linken ein äußerst raffinierter politischer Winkelzug, der die CDU bis ins Mark trifft. Ein Kommentar von Markus Lippold

54091717.jpg
18.02.2020 01:35

Linke bietet Verzicht an Ramelow schlägt Lieberknecht vor

Thüringen steckt in einer politischen Krise. Eine neue Regierung wird händeringend gesucht, sie soll alles für Neuwahlen vorbereiten, die aber nicht alle Parteien wollen. Ex-Ministerpräsident Ramelow versucht nun den Befreiungsschlag und geht auf die CDU zu.

Der Fluthilfe-Fonds wurde nach dem Hochwasser 2013 eingerichtet, das etwa auch Grimma heimsuchte.
27.11.2014 18:05

Länder sind sich einig Keine Fluthilfe für Flüchtlinge

Die Bundesländer sperren sich gegen die Idee, Gelder aus einem Fonds für Flutopfer umzuwidmen. Dabei sollten überschüssige Mittel für Flüchtlinge verwendet werden. Die Ministerpräsidenten lehnen das ab - und stellen Forderungen an den Bund.

imago62359876h.jpg
27.11.2014 09:03

Interview mit Bodo Ramelow "Abgeordnete werden massiv bedroht"

Dass CDU und AfD ihn gemeinsam verhindern wollen, sieht Bodo Ramelow gelassen. Er geht fest davon aus, am 5. Dezember zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten gewählt zu werden. "Unsere 46 Stimmen stehen", sagt Ramelow. Die CDU dagegen sei tief gespalten.