Religionen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Religionen

133766459.jpg
10.07.2020 16:09

Athen: "Offene Provokation" Hagia Sophia wird in Moschee umgewandelt

Seit 1934 wird die Hagia Sophia als Museum genutzt, doch damit ist jetzt Schluss: Ein Gericht erlaubt die Nutzung eines der beeindruckendsten und beliebtesten Gebäude Istanbuls als Moschee. Das könnte zu Spannungen mit Russland und Griechenland führen, die sich sogleich auch deutlich äußern.

imago0101151408h.jpg
10.07.2020 09:59

Bericht: Nur 57 Weihen im Jahr Katholischer Kirche gehen die Priester aus

Rund ein Viertel aller Deutschen sind Mitglied in der katholischen Kirche - Tendenz sinkend. Doch nicht nur die Gemeinden schrumpfen. Einem Bericht zufolge wird es in diesem Jahr nur sehr wenige Priesterweihen geben. Und so gibt es einmal mehr laute Überlegungen über Frauen hinter dem Altar.

89803344.jpg
03.07.2020 04:15

Erdogan dringt auf Umwandlung Hagia Sophia soll wieder zur Moschee werden

Die Hagia Sophia für alle Religionen zu öffnen, war in den Augen Erdogans ein "großer Fehler". Er will das einst christliche Wahrzeichen wieder als Moschee nutzen. Ein Gericht entscheidet - Kritiker erwarten ein "politisches Urteil" und sehen ein "Wiederaufleben von Nationalismus und religiösem Fanatismus".

124717937.jpg
26.06.2020 20:48

Vor allem Frauen verärgert Den Kirchen rennen die Mitglieder weg

So viele Menschen wie noch nie kehren den großen Kirchen in Deutschland den Rücken - besonders Frauen ärgert der Mangel an Reformen. Zugleich sinken wegen der Corona-Krise die Einnahmen. Doch die Glaubensgemeinschaften steuern noch aus einem anderen Grund auf schwere Zeiten zu.

131693654.jpg
19.04.2020 16:40

Gelehrte raten daheim zu bleiben Muslime erwartet ein trister Ramadan

Von den weltweit mehr als 1,5 Milliarden Muslimen müssen sich die meisten auf einen wenig erfreulichen Ramadan einrichten. Der Monat mit allabendlichen Gebeten und Fastenbrechen im großen Kreis wird von Corona überschattet. Auch saudische Religionsgelehrte raten, von Versammlungen abzusehen.

Die Autorin mit roten Lackschuhen (re.) und ihrer Großmutter in einem tulpenlosen Garten.
11.04.2020 10:19

In Vino Verena zu Ostern Das Mädchen mit den roten Lackschuhen

Corona macht auch vor Ostern nicht Halt. Viele Familien können sich nicht besuchen. Unsere Kolumnistin mit einer österlichen Zeitreise in ihre katholische Kindheit und einer Botschaft: Lassen Sie sich Ostern nicht vermiesen! Von Verena Maria Dittrich

131339070.jpg
10.04.2020 21:13

Schutz von Leib und Leben Verfassungsrichter bestätigen Gottesdienst-Verbot

Das Osterfest gehört für Christen zu den wichtigsten religiösen Ereignissen im Jahr. Das sieht auch das Bundesverfassungsgericht so. Doch das Ziel der Corona-Maßnahmen hat für die Richter aktuell einen höheren Wert als die Teilnahme am Gottesdienst. Dennoch müsse dieser schwerwiegende Eingriff in die Glaubensfreiheit regelmäßig geprüft werden.

c985988013ed2513961ecbf336efbf22.jpg
05.04.2020 22:06

Massenveranstaltung trotz Corona 20.000 Gläubige unter Quarantäne gestellt

Trotz Warnungen der Regierung nehmen in Pakistan über 100.000 Menschen an einer Veranstaltung einer islamischen Missionsbewegung teil. Nun sollen Zehntausende von ihnen unter Quarantäne gestellt werden. Ausländische Besucher könnten das Virus jedoch bereits in ihrer Heimat weiterverbreitet haben.

IMG_3330.JPG
26.03.2020 18:02

Mönchisches Leben in neuer Ruhe Zisterzienser suchen Sinn in der Pandemie

"Kann man im Schlechten, Schmerzhaften dieser Pandemie das Gute entdecken und einen Sinn erkennen?", fragt der Zisterziensermönch Pater Kilian aus dem brandenburgischen Kloster Neuzelle. Selbst wenn die Gefahr der Infektion besteht: Im Notfall würden die Mönche zu den Sterbenden gehen. Von Rocco Thiede