Robert Habeck

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Robert Habeck

d611bca344a55c9e11bb1b03bc3a8106.jpg
26.04.2019 01:43

Grünen-Chef beim "Brigitte"-Talk Wie viel Robin Hood steckt in Habeck?

Manch einer traut Grünen-Chef Habeck das Kanzleramt zu. Er selbst ist bei der K-Frage zwar zurückhaltender. Dass ihn der Job reizt, ist bei einer Veranstaltung in Berlin aber spürbar. Dennoch spricht er lieber über AKW als AKK. Und über eine Zeichentrickfigur, die ihn inspiriert. Von Markus Lippold, Berlin

113352389.jpg
08.04.2019 18:02

Ziemiak ledert gegen die Grünen "Enteignungen schaffen keine Wohnungen"

Grünen-Chef Habeck öffnet sich für Enteignungen zur Linderung der Wohnungsnot, Fraktionschef Hofreiter hat Benziner und Diesel auf der Abschussliste - für CDU-Generalsekretär Ziemiak ist eine Zusammenarbeit mit der Partei daher derzeit ausgeschlossen, wie er im Interview n-tv sagt.

118516107.jpg
07.04.2019 09:31

Mittel gegen Wohnungsnot Enteignungen sind für Habeck kein Tabu

Zehntausende Menschen gehen am Samstag auf die Straße, um gegen immer knapperen bezahlbaren Wohnraum zu demonstrieren. Ein in Berlin initiiertes Volksbegehren fordert die Enteignung großer Wohnungskonzerne. Ein Vorhaben, das bei Grünen-Chef Habeck auf Verständnis stößt.

Robert Habeck in der Sendung "Wieso Sie, ...? bei n-tv.
03.04.2019 18:37

"Wieso Sie, Robert Habeck?" "Debatten werden unter AKK nicht leichter"

In Umfragen haben sich die Grünen als zweitstärkste Kraft etabliert. Von frühzeitigen Neuwahlen geht Parteichef Habeck aber nicht aus. Die derzeitige Koalition halte bis 2021, sagt er in der Sendung "Wieso Sie ...?" bei n-tv. Mit einer CDU unter Kramp-Karrenbauer erwartet er ohnehin keine leichten Gespräche.

annewill-20190331-001.jpg
01.04.2019 02:18

Thunberg-Talk bei Anne Will "Das ist kein Streik, sondern Schuleschwänzen"

25.000 Schüler gehen am Freitag in Berlin gegen die Klimapolitik auf die Straße - angeführt von der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg fordern sie die Regierenden zum schnelleren Handeln auf. Die Aktivistin gibt auch Anne Will ein Interview. In der Runde wird Klartext wie selten gesprochen. Von Volker Petersen

51da0a84e7f9e65ee9a84c321723b12c.jpg
30.03.2019 14:29

Der neue Grünen-Pragmatismus Bloß nicht zurück in die Öko-Nische

Zum 40. Jubiläum der Grünen soll ein neues Grundsatzprogramm her. Aus der Anti-Partei soll eine Bündnispartei werden, mit einem gehörigen Schuss Pragmatismus. Den lautesten Applaus auf dem Grundsatzkonvent erhält aber eine junge Klimaschützerin mit radikalen Ideen. Von Markus Lippold

118763239.jpg
29.03.2019 20:27

Für eine "offene Gesellschaft" Grüne wollen Volkspartei werden

Bei ihrer Gründung 1980 sind die Grünen eine kleine Protestpartei mit radikalen Umwelt-Ideen. Knapp 40 Jahre später ist Pragmatik bei den ehemaligen Hippies eingekehrt: Heute wollen die Grünen Mehrheiten schaffen und "alle Menschen in diesem Land" ansprechen. Potenzielle Bündnispartner sehen das kritisch.

111121458.jpg
29.03.2019 07:13

"Nach den Volksparteien" Die Grünen wollen bündnisfähiger werden

40 Jahre nach ihrer ersten Wahl feiern die Grünen einen neuen Mitgliederrekord und wollen sich ein neues Grundsatzprogramm geben. Weg vom Image der Verbotspartei, hin zu neuen Bündnissen, lautet das Motto. Doch auf einem Konvent in Berlin dürfte es Streit um diese flexible Politik geben.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 6