Wirtschaft
Mittwoch, 21. April 2010

Asche-Lücken in der Lieferkette: Autobauer fordern Ausnahmen

Der vorübergehende Produktionsstopp bei BMW rüttelt den Verband der Autoindustrie auf: Angesichts von aschebedingten Lieferengpässen in der komplizierten Logistik der Hersteller fordert VDA-Chef Matthias Wissmann nun Sonderregelungen für den Lkw-Verkehr an Sonntagen. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle sieht die Lage weniger dramatisch.

Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied: Wenn ein Teil fehlt, bleibt hier alles stehen.
Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied: Wenn ein Teil fehlt, bleibt hier alles stehen.(Foto: picture-alliance/ dpa)

Das tagelange Flugverbot wegen der Aschewolken aus Island hat den Verband der Automobilindustrie (VDA) dazu veranlasst, eine zeitweise Lockerung des Lkw-Fahrverbots an Sonntagen anzuregen. "Wir müssen alles tun, damit die Lieferkette wieder stabilisiert wird", sagte VDA-Präsident Matthias Wissman der "Osnabrücker Zeitung". Eine außergewöhnliche Situation erfordere außergewöhnliche Lösungen, sagte der frühere Bundesverkehrsminister. Für ein Wochenende, an dem der Luftverkehr noch nicht vollständig wieder funktioniere, sollte zumindest der Transport auf dem Landweg erleichtert werden, sagte Wissmann.

Mit seinen Forderungen nach Ausnahmegenehmigungen dürfte der Branchensprecher in Berlin auf wenig Entgegenkommen stoßen. Das mehrtägige Flugverbot gefährdet nach den Worten von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle den Aufschwung nicht. Die Schäden dürften sich angesichts der beginnenden Normalisierung des Flugbetriebs "in Grenzen halten", sagte der FDP-Politiker. "Für volkswirtschaftliche Worst-Case-Szenarien besteht kein Anlass." Produktionsausfälle könnten wieder aufgeholt werden. Der deutsche Luftraum ist seit Mittwoch 11.00 Uhr wieder vollständig geöffnet.

Es werde auch Aufhol- und Verlagerungsprozesse anderer Wirtschaftsbereiche geben, meinte Brüderle. Es könne zwar Risiken geben für die weitere wirtschaftliche Entwicklung, aber man sollte "die Kirche im Dorf lassen", sagte Brüderle bei der Vorlage der neuen Frühjahrsprognose der schwarz-gelben Bundesregierung.

Bilderserie
Video

Quelle: n-tv.de