Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Airline meldet Insolvenz an

Die chilenische Fluggesellschaft Latam ist wegen der Reisebeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Schieflage geraten. Lateinamerikas größte Airline und seine Töchter in Chile, Peru, Kolumbien, Ecuador und den USA haben Insolvenzschutz nach Kapitel 11 angemeldet, wie Latam mitteilte. Die Gesellschaften in Argentinien, Brasilien und Paraguay seien nicht betroffen.

Dieses Verfahren sieht eine Sanierung vor, das Unternehmen ist währenddessen vor Forderungen von Gläubigern geschützt.

"Wir haben eine Reihe schwieriger Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen dieser beispiellosen Branchenkrise zu mildern. Letztendlich ist dieser Weg jedoch die beste Option", so Vorstandschef Roberto Alvo. Den Kassenbestand bezifferte das Unternehmen auf rund 1,3 Milliarden Dollar. Der Flugverkehr laufe derweil weiter, hieß es.

Quelle: ntv.de