Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Anleger applaudieren Hannover Rück - Infineon irritiert

Der Dax wird zur Eröffnung des heutigen Handelstages bei 12.257 Punkten erwartet nach einem Schluss von 12.287 Punkten. Für den Euro-Stoxx.50 zeichnet sich ein Beginn bei 3.447 Punkten nach 3.463 Punkten ab. An London wird nach dem gestrigen Feiertag erstmals in dieser Woche gehandelt - entsprechend stärker dürften dort die Verluste ausfallen. Wichtige Konjunkturdaten stehen am Berichtstag nicht zur Veröffentlichung an.

Hannover Rück
Hannover Rück 141,19

Als nicht einheitlich werden die Zahlen von Infineon in einer ersten Einschätzung im Handel bezeichnet. Positiv sei das Segmentergebnis, der bestätigte Umsatzausblick deute hingegen auf eine Stagnation im laufenden Fiskaljahr hin.

An den Zahlen von Hannover Rück gibt es dagegen nichts auszusetzen, heißt es. Der Start in das Jahr ist geglückt, sowohl Bruttoprämien wie auch die Ertragskennziffern haben die Markterwartung übertroffen. Der weltweit viertgrößte Rückversicherer hat von geringen Naturkatastrophen-Schäden und dem Wegfall von Sondereffekten im Leben-Geschäft profitiert. Der Nettogewinn stieg im ersten Quartal um 7,4 Prozent auf 293,7 Millionen Euro. Positiv hebt ein Marktteilnehmer auch die Schaden-Kosten-Quote hervor, diese lag im Auftaktquartal bei 95,7, erwartet wurde sie mit 96,3. Erste Indikationen sehen die Aktie leicht im Plus.

Quelle: n-tv.de