Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag EuGH-Urteil zu Schadensersatzklagen gegen VW

Käufer eines VW-Diesels mit manipulierter Abgasreinigung können nach einem Urteil des EU-Gerichts auf Schadensersatz in ihrem Heimatland klagen. Der mögliche Schaden trete an dem Ort auf, an dem ein Kläger das Auto gekauft habe und nicht im Sitzland des Autoherstellers, erklärte das Gericht in Luxemburg. Es gab damit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) in Österreich Recht. Der VKI hatte für 574 Verbraucher vor dem Landgericht Klagenfurt Volkswagen auf gut 3,6 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. (AZ: C-343/19)

Quelle: ntv.de