Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag HypoVereinsbank schrumpft - Hunderte Stellen fallen weg

80266401.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Die HypoVereinsbank baut in Deutschland in den nächsten Jahren mehr als jede zehnte Stelle ab. Die Zahl von zuletzt 12.200 Mitarbeitern werde in den kommenden zehn Jahren um knapp 1300 sinken, bestätigte ein Sprecher der UniCredit-Tochter in München. Darauf habe man sich mit den Arbeitnehmervertretern geeinigt.

  • "Die HypoVereinsbank hat eine Vereinbarung mit dem Betriebsrat geschlossen, mit der wir 10.918 Vollzeitkräfte in der HypoVereinsbank inklusive Töchter bis Ende 2030 garantieren", sagte der Sprecher weiter.

Die Streichungen sind Teil des Abbauprogramms der italienischen UniCredit, die bis 2023 konzernweit 8000 Stellen streichen will.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.