Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Ökonomen: EZB erhöht nochmals um 75 Basispunkte

Die Ökonomen von Goldman Sachs rechnen damit, dass die Europäische Zentralbank (EZB) bei der Oktober-Sitzung zum zweiten und letzen Mal eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte vornimmt. "Wir gehen davon aus, dass die EZB-Vertreter ein solches Frontloading bei den Leitzinsen mit dem anhaltenden Inflationsdruck und den Risiken von Zweitrundeneffekten begründen werden", schreiben die Experten in ihrem Ausblick auf die Ratssitzung.

Der EZB-Rat werde voraussichtlich bei seinem Ansatz bleiben, wonach Entscheidungen von Sitzung zu Sitzung getroffen werden. Und Präsidentin Christine Lagarde werde wahrscheinlich kaum zusätzliche Informationen über die endgültige Höhe des Leitzinses liefern.

"Wir gehen davon aus, dass Präsidentin Lagarde anerkennen wird, dass die Diskussion über eine quantitative Straffung (QT) begonnen hat, und bekräftigen wird, dass der Rat plant, die Leitzinsen zu normalisieren, bevor er zur QT übergeht", erklären die Fachleute. "Schließlich wird der EZB-Rat wahrscheinlich Maßnahmen ergreifen, um die Verzinsung von Bankreserven zu begrenzen und vorzeitige TLTRO-Rückzahlungen zu fördern."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen