Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Ölpreise verzeichnen leichte Abschläge

Brent Rohöl
Brent Rohöl 45,07

Kleine Anspannung an der Ölfront: Die Preise für das sogenannte schwarze Gold sind im frühen Handel mit leichten Abschlägen in die neue Handelswoche gegangen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete 42,05 US-Dollar. Das waren 14 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte WTI fiel um 27 Cent auf 39,48 Dollar.

Der Rohölmarkt ist zurzeit gekennzeichnet durch ein begrenztes Angebot und die Aussicht auf eine steigende Nachfrage. Auf der Angebotsseite halten die großen Ölförderländer rund um die Opec und weitere verbündete Staaten die Produktion begrenzt. Sie reagieren damit auf den extremen Nachfrageeinbruch in der Corona-Krise. Allerdings gibt es erste Anzeichen einer Erholung der Nachfrage nach Rohöl und Erdölprodukten wie Benzin.

Quelle: ntv.de