Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Razzia bei Hyundai Motor

7871420db72192e1773b8ac05897d279.jpg

(Foto: REUTERS)

Unschönes gibt es aus Südkorea zu berichten: Einem Medienbericht zufolge hat die Staatsanwaltschaft ein Büro des Autoriesen Hyundai Motor in Seoul durchsuchen lassen. Die Razzia habe in der Qualitätsabteilung stattgefunden, berichtet das Online-Portal "Chosun Biz". Die Durchsuchung stehe im Zusammenhang mit der Überprüfung der Behörden eines Rückrufs von Fahrzeugen in Südkorea und den USA. Von Hyundai und der Staatsanwaltschaft gab es zunächst keinen Kommentar dazu.

Die Staatsanwaltschaft von New York soll im vergangenen Jahr Ermittlungen mehrere Rückrufe von Hyundai und dessen Tochtergesellschaft Kia auf den Weg gebracht haben. Geprüft wird Insidern zufolge, ob der Rückruf von knapp 1,7 Millionen Fahrzeugen wegen defekter Motoren in den Jahren 2015 und 2017 ordnungsgemäß erfolgt sei.

Quelle: n-tv.de