Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Verfahren gegen Deutsche Bank eingestellt - Kurs steigt

122203527.jpg

(Foto: picture alliance/dpa)

Das Geldwäscheverfahren gegen die Deutsche Bank im Zusammenhang mit den "Panama Papers" ist ad acta gelegt worden. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft habe die Ermittlungen gegen zwei Mitarbeiter des Geldhauses mangels hinreichenden Tatverdachts eingestellt, teilte das Geldhaus mit. Darüber hinaus habe sie in einem anderen Verfahren wegen Versäumnissen im Kontrollumfeld ein Bußgeld in Höhe von 15 Millionen Euro akzeptiert.

Die Deutsche-Bank-Aktie notierte am späten Nachmittag 1,1 Prozent höher bei 6,52 Euro.

Quelle: ntv.de