Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag ZEW-Index für Juni bricht ein

Die Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren für Deutschland haben sich im Juni wesentlich deutlicher verschlechtert als erwartet. Der ZEW-Index der Konjunkturerwartungen fiel auf minus 21,1 Punkte von minus 2,1 im Vormonat. Volkswirte hatten hingegen lediglich einen Rückgang auf minus 8,5 vorausgesagt. Der Indexstand vom Juni liegt deutlich unter dem langfristigen Mittelwert von 22,0 Punkten.

Der Index der Lagebeurteilung ermäßigte sich von 8,2 auf 7,8 Punkte. Erwartet worden war hier ein deutlicherer Rückgang auf 6,0 Zähler. Der Konjunkturausblick für Deutschland sei damit wieder ähnlich negativ wie im letzten Quartal 2018, konstatierte das Mannheimer Institut.

Quelle: ntv.de