Kurznachrichten

Unternehmen Ubers Nummer zwei verlässt Firma

Die Nummer zwei des US-Fahrtenanbieters Uber hat die Firma verlassen. Sonntag sei sein "letzter Tag bei Uber gewesen", schrieb Emil Michael in einer E-Mail an die Beschäftigten, aus der die "New York Times" zitierte. Details zu den Gründen wurden nicht bekannt. Michael wird indes zur Last gelegt, für die von vielen Mitarbeitern als aggressiv und sexistisch empfundene Unternehmenskultur mit verantwortlich zu sein. Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Uber nach einer Reihe von internen Beschwerden 20 Mitarbeiter feuerte. Die Vorwürfe reichten von Diskriminierung und Schikane bis zur sexuellen Belästigung. (AFP)

Quelle: ntv.de