Marktberichte

Kein Montagshandel Nikkei erneut im Plus

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Freitag die Sitzung erneut im Plus beendet. Gestützt von Kursgewinnen der Finanztitel ging der 225 Werte umfassende Nikkei-Index mit einem Aufschlag von 1,07 Prozent bei 9686,06 Punkten aus dem Handel.

Die Finanztitel legten zu, da sich die Gerüchte wieder mehrten, es komme doch noch Hilfe von Regierungsseite für die angeschlagenen Unternehmen. Die Bank von Japan (BoJ) entschied außerdem an ihrem geldpolitischen Kurs festzuhalten und beugte sich damit nicht dem Druck der Politik und der Finanzmärkte. Für die Analysten war es enttäuschend, dass die BoJ den Börsen nicht mehr Liquidität gönnte. Der Markt hatte mit der Entscheidung allerdings gerechnet.

Die Aktien der weltgrößten Bank nach Vermögenswerten, Mizuho, gewannen 1,26 Prozent auf 242.000 Yen, nachdem sie sich bereits am Vortag um fast 20 Prozent von den früheren Verlusten erholt hatte.

Snow Brand Milk gehörte zum zweiten Mal in Folge zu den Gewinnern und kletterte um 13,6 Prozent auf 125 Yen. Der Höhenflug kam nach einem Zeitungsbericht, dass Handelshaus Itochu werde sich dem angeschlagenen Konsumgüterproduzenten annehmen.

Japans drittgrößter Autobauer Nissan konnte nach anfänglichen Gewinnen das Plus zum Handelsende nicht halten und ging mit minus 1,25 Prozent bei 711 Yen aus dem Handel. Nissan hatte mitgeteilt, dass die Ziele der Restrukturierungspläne vor Ablauf des Zeitplan erfüllt seien. Diese Auskunft honorierten die Marktteilnehmer zuerst, drehten dann aber wieder ab.

Nun wird mit Spannung auf das anstehende Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der sieben führenden Industrienationen (G7) ab Freitag in Ottawa erwartet.

Die Hoffnungen, die Regierung werde bald mit kräftigen Finanzspritzen den angeschlagenen Banken des Landes unter die Arme greifen, blühten wieder auf, sagten Händler.

Quelle: ntv.de

Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen