Wirtschaft
Donnerstag, 08. März 2018

Der Börsen-Tag: Dax gelingt starkes Comeback

Chart

Der Dax scheint zwischendurch schon am Boden. Am frühen Nachmittag liegt er deutlich im Minus. Doch dann dreht sich der Wind. Vor allem die Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi zur Geldpolitik werden von Börsianern mit Erleichterung aufgenommen. Der deutsche Leitindex steigt wieder an und geht mit einem Plus von 0,9 Prozent auf 12.356 Punkten aus dem Handel.

Die Märkte hätten von der EZB vorerst weiter nicht viel zu befürchten, fasst Fondsmanager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners zusammen. "Die Zinsen bleiben auf absehbare Zeit niedrig." Mit der leichten Reduzierung der Inflationsprognose verschaffe sich die EZB zudem noch mehr Zeit bei der Normalisierung ihrer Geldpolitik.

Stärkster Wert im Dax sind die Aktien von Linde, die 3,5 Prozent zulegen. Dahinter folgen Infineon und Deutsche Post mit Aufschlägen zwischen 2,7 Prozent und 2,5 Prozent. Keinen guten Tag hingegen erwischte die Aktie von Merck: Der Pharma- und Spezialchemiekonzern enttäuscht mit seinem Ausblick. Für das Papier geht es um 4,2 Prozent nach unten.

Quelle: n-tv.de