Der Tag

Der Tag Nach Lübcke-Attentat: Kölner OB Reker erhält Morddrohung

2015 entging die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker nur knapp dem Tod, als ihr ein Rechtsradikaler mit einem Messer in den Hals stach.

  • Nach dem Tod an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke am 2. Juni erhielt die parteilose Reker nun eine Morddrohung. Das bestätigte ein Polizeisprecher. Ob es einen Zusammenhang mit dem Mord an Lübcke gebe, könne er nicht sagen.
  • Nach Informationen des WDR gibt es innerhalb Deutschlands mehrere Drohungen gegen Politiker, sie sollen sich unter anderem gegen den Bürgermeister der westfälischen Stadt Altena, Andreas Hollstein, richten.
  • Auch Hollstein wurde in den vergangenen Jahren zum Ziel von Attentätern geworden. Im November 2017 wurde der Politiker von einem Mann mit einem Messer attackiert, er erlitt eine Verletzung am Hals.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.