Der Tag

Der Tag US-Milliardär will Zukunftsstadt Telosa in der Wüste bauen

Hochhäuser, auf deren Dächer Bäume wachsen, autonome Autos, Flugtaxis, jede Menge Gewächshäuser und Windparks: So sieht der Entwurf für die futuristische Mega-City Telosa aus, die der US-Milliardär Marc Lore bauen will. Der Name bedeutet "höchstes Ziel". Bis 2030 soll sie 50.000 Menschen inmitten der Wüste ein Zuhause bieten. Wo genau in den Vereinigten Staaten sie stehen soll, steht aber noch nicht fest. Jeder Bewohner und jede Bewohnerin soll laut Website in der Lage sein, von der Wohnung aus innerhalb von 15 Minuten alle Örtlichkeiten innerhalb der Stadt zu erreichen - vor allem zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Billig wird das Ganze nicht: Die Kosten werden auf 400 Milliarden Dollar geschätzt.

VIEW-15--Iconic-Tower_Update-Dec.jpg

Begrünte Hochhäuser - der Entwurf für Telosa offenbart einen Trend zurück zur Natur.

(Foto: Junto Group)

VIEW-14---Food-and-Energy.jpg

Windräder und Gewächshäuser - Nachhaltigkeit wird in der Zukunftsstadt groß geschrieben.

(Foto: Junto Group)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen