Importe

Der Tag BKA: Fälle von Kinderpornografie verdoppeln sich 2021

Die vom Bundeskriminalamt (BKA) erfassten Fälle von Darstellungen des Kindesmissbrauchs haben sich im ersten Halbjahr dieses Jahres nahezu verdoppelt. "Die Zahl der Hinweise, die wir auf solche Delikte bekommen, wird immer größer, die Zahl der zu führenden Verfahren steigt", sagte BKA-Präsident Holger Münch der "Bild am Sonntag". Allein in der ersten Jahreshälfte 2021 sind nach Angaben von Münch so viele Fälle von sogenannter Kinderpornografie erfasst worden wie im gesamten Jahr 2020.

"Die deutliche Zunahme solcher Fälle wird die Polizei zunehmend an Kapazitätsgrenzen bringen", warnte der BKA-Chef. Er geht zudem davon aus, dass die Zahl der Computer-Betrugsfälle im aktuellen Jahr deutlich ansteigen wird. "Hier registrierten wir in 2020 einen Anstieg um rund zehn Prozent und erwarten einen vergleichbaren Trend auch in diesem Jahr."

Quelle: ntv.de, lve/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen