Importe

Tradingchancen mit (Turbo)-Calls Erholung bei ThyssenKrupp

Kann die ThyssenKrupp-Aktie ihre aktuelle Erholung auf 12,98 Euro fortsetzen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.

39w50201.jpg7095267096172556793.jpg

(Foto: dpa)

Obwohl die ThyssenKrupp-Aktie nach der Absage der Fusion mit Tata und dem Scheitern der Aufspaltung des Konzernes kurzfristig einen 25-prozentigen Kurssprung hinlegte, müssen sich Anleger, die vor einem Jahr in die Aktie investiert haben, mit dem Kursverlust von mehr als 50 Prozent abfinden. Der Kursanstieg vor einem Monat, im Zuge dessen der Aktienkurs innerhalb kürzester Zeit von 11,25 Euro auf bis zu 14,65 Euro anstieg, wurde einige Tage danach wegen der durchwachsenen Quartalszahlen wieder mehr als neutralisiert. Allerdings konnte sich der Aktienkurs in den vergangenen Tagen knapp oberhalb der Marke von 11 Euro behaupten und startete mit einem Kursplus von mehr als 4 Prozent oberhalb von 12 Euro in die neue Handelswoche.

Wenn die von den Experten von Jefferies & Company mit einem Kursziel von 18 Euro zum Kauf empfohlene ThyssenKrupp-Aktie ihre Erholungsbewegung auf 12,98 Euro fortsetzen kann (auf diesem Niveau notierte die Aktie zuletzt am 22.5.19) dann wird sich Investition in Long-Hebelprodukte rechnen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 11,00 Euro

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis bei 11,00 Euro, Bewertungstag 16.8.19, BV 1, ISIN: DE000GA73AU7, wurde beim ThyssenKrupp-Kurs von 12,14 Euro mit 1,70 – 1,707 Euro gehandelt. Erholt sich die ThyssenKrupp-Aktie in spätestens einem Monat wieder den Kurs von 12,98 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 2,15 Euro (+26 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 11,41 Euro

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 11,41 Euro, BV 1, ISIN: DE000MC2EAK8, wurde beim Aktienkurs von 12,14 Euro mit 0,86 – 0,88 Euro quotiert.

Thyssenkrupp
Thyssenkrupp 12,56

Bei einem Kursanstieg der ThyssenKrupp-Aktie auf 12,98 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der ThyssenKrupp-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,57 Euro (+78 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 10,997 Euro

Der HVB-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,997 Euro, BV 1, ISIN: DE000HX6LP95, wurde beim Aktienkurs von 12,14 Euro mit 1,20 – 1,21 Euro taxiert.

Legt die ThyssenKrupp-Aktie auf 12,98 Euro zu, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,98 Euro (+64 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von ThyssenKrupp-Aktien oder von Hebelprodukten auf ThyssenKrupp-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de, Walter Kozubek, Hebelprodukte.de