Unterhaltung

"Das muss ein Ende haben" Beatrice Egli wird Opfer von Fake-Werbung

imago92267215h.jpg

Sie macht keine Werbung für Diätpillen: Beatrice Egli.

(Foto: imago images / STAR-MEDIA)

Ein Foto, ein x-beliebiges Produkt und eine Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop - ruckzuck ist eine Werbekooperation erstunken und erlogen. Nun wird Beatrice Egli das Opfer von dreisten Fälschern, die ihr Diätpillen unterjubeln. Doch die Sängerin weiß sich zu wehren.

Fake-News in die Welt zu setzen, ist keine Kunst. Irgendetwas behaupten und als Wahrheit verkaufen, kann schließlich jeder.

*Datenschutz

Eine Spur gewitzter ist es da schon, Bilder so zu verfremden, dass sie eine völlig neue Realität vortäuschen. Doch in Zeiten, in denen Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop einem sogar Manipulationen dieser Art kinderleicht machen, ist auch das nicht gerade ein Geniestreich.

Opfer einer solchen Aktion mit einem gefälschten Bild wurde nun Beatrice Egli. Die Schlagersängerin und Gewinnerin von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) des Jahres 2013 musste dabei unfreiwillig für eine Werbekampagne herhalten. Der Inhalt der Reklame mit dem Konterfei der 31-Jährigen, die dazu steht, ein paar mehr Pfunde auf den Rippen zu haben, war besonders perfide: Es ging um sogenannte Diätpillen.

"Erlogen" und "Betrug"

Egli weiß sich gegen die ungewollte Vereinnahmung ihrer Person jedoch zu wehren. Auf ihrer Instagram-Seite postete sie ebenso ein Foto der Fake-Werbung, das sie mit einer Pillendose in der Hand zeigt, wie die Originalaufnahme, in der sie eine Auszeichnung bei den "Swiss Music Awards" in die Höhe reckt.

Dazu wendet sie sich in einem langen Kommentar an ihre Follower: "Es gibt immer wieder Menschen, die versuchen, mit Betrug Geld zu machen. Und das muss ein Ende haben. Keine Pille dieser Welt kann dazu führen, dass du abnimmst. Das ist erlogen und völliger Betrug", stellt Egli klar. Die angebliche Werbung mit ihr sei "völliger Fake".

Auch einen guten Rat gibt die Sängerin ihren Fans noch mit auf den Weg: "Steh zu dir, so wie du bist, und finde dein Glück mit allem, was an dir ist! Ich wünsche jedem die Kraft zu sein, wie er ist, und sich durch nichts und niemanden sein Wohlbefinden nehmen zu lassen!" Gut gesprochen, Frau Egli!

Quelle: n-tv.de, vpr