Unterhaltung

Erstes "Take Me Out"-Baby Bei diesem kleinen Mann ist die Lampe an

takemeout.jpg

Vielleicht schafft es ja auch Moderator Jan Köppen noch, bei "Take Me Out" eine dauerhafte Liebe zu schmieden.

(Foto: RTL)

"Take Me Out" ist so etwas wie die Datingshow für den kleinen Hunger zwischendurch. Darüber, ob es zu einem Match kommt oder nicht, entscheiden oft nur Sekunden und das Drücken auf einen Buzzer. Doch auch hier können sich wirklich Paare finden. Eines hat nun sogar ein Baby.

Datingshows gibt es viele im deutschen Fernsehen. Doch während sich die Liebeswütigen in Sendungen wie "Der Bachelor", "Bauer sucht Frau" oder "Are You The One?" wochenlang beschnuppern, geht bei "Take Me Out" auf RTL alles ganz schnell.

Hier präsentiert sich ein Single-Mann zumeist 30 Frauen von seiner besten Seite. Inzwischen wurden allerdings auch mehrere schwule Ausgaben des Formats produziert. Die potenziellen Partnerinnen entscheiden anhand des Erscheinungsbilds, kurzer Einspielfilme und Aktionen des Kandidaten im Studio, ob sie sich ein Date mit ihm vorstellen können.

"Ist er euer Mann, lasst die Lampe an. Drückt ihr aus, seid ihr raus", lautet der Leitspruch der Sendung. Schließlich haben die Frauen während der Vorstellung des jeweiligen Hahns im Korb mehrmals die Möglichkeit, auf den Buzzer zu hauen und sich so aus dem Kreis der potenziellen Kennenlern-Partnerinnen zu verabschieden. "Take Me Out" ist somit so etwas wie das Speed-Dating unter den Kuppelshows - äußerst oberflächlich, aber auch unterhaltsam.

Seit 2017 ein Paar

Bis 2021 moderierte Ralf Schmitz die Show. Inzwischen hat Jan Köppen übernommen. Die Verkupplung von Steve und Svenja kann sich aber noch Schmitz ans Revers heften. Schließlich lernten sich die beiden bereits 2017 bei "Take Me Out" kennen - und tatsächlich auch lieben.

Dass der Rettungsassistent und die Hotelfachfrau nun sogar ein gemeinsames Kind erwarteten, wurde bereits im Juli vergangenen Jahres publik. Jetzt kann Vollzug gemeldet werden! Wie Svenja auf ihrer Instagram-Seite mitteilte, ist sie Mutter eines Sohnes geworden.

"Ich bin's, Fin"

Zu einem Foto, das die kleinen Füße des Jungen in ihren Händen zeigt, legte sie dem Nachwuchs ein paar Worte in den Mund: "Moin! Ich bin's, Fin. Ich habe am 12.01.2022 um 22.27 Uhr den Anker in Hamburg geworfen. Mein Reisegepäck beträgt 3295 Gramm bei einer Größe von 52 Zentimetern! Ich freue mich schon auf die Abenteuer, die die Welt für mich bereit hält. So, ich schlaf jetzt mal wieder weiter …"

Bei diesem kleinen Mann ist die Lampe also definitiv an. Auf ein Schwesterchen kann er sich auch schon freuen, denn Svenja brachte bereits eine Tochter in die Beziehung mit Steve ein. Wer gern noch einmal erleben möchte, wie sich Fins Eltern kennengelernt haben, kann dies auf RTL+ tun. Dort stehen alle Staffeln von "Take Me Out" zum Abruf bereit.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.