Unterhaltung

Hochzeit in New York Bieber und Baldwin haben "Ja" gesagt

imago84486188h.jpg

Der kanadische Popsänger und Teenieschwarm war erstmals im Juni mit Hailey Baldwin gesehen worden.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Vor zwei Monaten macht Justin Bieber seiner Liebsten Hailey Baldwin bei einem romantischen Abendessen auf den Bahamans einen Heiratsantrag. Nur wenige Wochen später sind sie Mann und Frau. In einem Standesamt in New York sollen die beiden geheiratet haben.

Das ging schnell: Nur zwei Monate nach der Verlobung hat Popstar Justin Bieber das Model Hailey Baldwin laut einem US-Medienbericht geheiratet. Die Eheschließung fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit am Donnerstag in einem Standesamt in New York statt, wie das US-Magazin "People" unter Berufung auf eine "religiöse Quelle" berichtet. Demnach soll bald eine kirchliche Trauung und eine Feier mit Familie und Freunden folgen.

"Sie werden eine große Party haben - vor Gott und allen, die sie lieben", verlautete demnach aus dieser Quelle. Den Heiratsantrag hatte der 24-jährige Bieber seiner drei Jahre jüngeren Freundin vor zwei Monaten bei einem Abendessen in einem Restaurant auf den Bahamas gemacht, wie damals das Webportal "TMZ" meldete.

Der kanadische Popsänger und Teenieschwarm war erstmals im Juni mit Hailey Baldwin gesehen worden. Sie ist die Nichte von Hollywood-Star Alec Baldwin. Neben ihrer Arbeit als Model übernahm sie auch bereits ein paar kleine Filmrollen.

Ganz frisch ist die Liebe der beiden aber nicht. Das Model und der Popstar kennen sich seit Jahren, immer wieder gab es Liebesgerüchte und 2016 turtelten sie dann auch in der Öffentlichkeit, was viele der weiblichen Bieber-Fans in Rage brachte. Sie sähen den Popstar lieber mit On-Off-Freundin Selena Gomez, doch mit der scheint es nun endgültig vorbei zu sein.

Quelle: ntv.de, jki/AFP