Unterhaltung

Schiffers Glamour-Auftritt Claudia, die Meerjungfrau

imago91443595h.jpg

Claudia Schiffer unterstützte ihren Mann bei der Premiere von "Rocketman".

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Ihr Gesicht hält sie nicht mehr allzu häufig in die Kamera, aber wenn sie es tut, ist Claudia Schiffer ein echter Hingucker. Von ihrem modischen Gespür muss man nicht überzeugt sein, doch die Aufmerksamkeit ist dem einstigen Supermodel sicher.

Es muss schon ein besonderer Anlass sein, wenn Claudia Schiffer über einen roten Teppich schwebt - oder einen blauen. Für eine ganz besondere Filmpremiere gab sich das Supermodel der 90er-Jahre dann doch mal wieder die Ehre. Sie feierte "Rocketman", die Filmbiografie über Musiklegende Elton John, in einem schillernden Pastellkleid.

imago91425968h.jpg

Claudia Schiffer erinnerte in ihrem Kleid an eine Meerjungfrau.

(Foto: imago images / i Images)

Ein bisschen sah Schiffer an dem Abend in London aus wie eine Meerjungfrau. Sie trug eine bodenlange, raffiniert geraffte Robe in den Farben des Regenbogens. Dazu kombinierte die 48-Jährige funkelnde Accessoires.

Ob Schiffer zu den Cineasten unter den Prominenten zählt, ist nicht bekannt - gut möglich. Zur "Rocketman"-Premiere kam sie wohl aber vor allem, um ihren Ehemann Matthew Vaugn zu unterstützen. Der 48-Jährige ist einer der Produzenten des Films.

Starauflauf auf dem blauen Teppich

Schiffer und Vaugn sind seit 2002 verheiratet. Die beiden haben drei Kinder, den 16-Jährigen Casper Matthew, die 14-jährige Clementine Poppy und die neunjährige Cosima Violet. Die Familie lebt recht zurückgezogen. Paparazzifotos gibt es nur selten.

Für "Rocketman" ist der Schiffersche Auftritt gute Werbung. Allerdings dürfte die der Film gar nicht nötig haben. Taron Egerton als Elton John, Jamie Bell als Songschreiber Bernie Taupin, Richard Madden als Elton Johns Manager und Liebhaber John Reid sowie Bryce Dallas Howard als Elton Johns Mutter Sheila Eileen - der Streifen ist wahrlich hochkarätig besetzt. Auch die ersten Kritiken fielen gut aus. Außerdem kamen zur Premiere in London noch weitere berühmte Gesichter. Unter ihnen etwa Schauspielerin Elizabeth Hurley und Sängerin Kelly Osbourne. Außerdem war natürlich Elton John höchstpersönlich da und zog alle Aufmerksamkeit auf sich.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema