Unterhaltung

Spiderman aus dem Jahr 1984 Comic-Seite für drei Millionen Dollar versteigert

AP_22014033222565.jpg

Der Künstler Mike Zeck arbeitet bereits seit den 1970er Jahren als Comiczeichner.

(Foto: AP)

Ein Comic kostet im Kiosk wenige Euro oder wenige Dollar. Für den 1984 erschienen Titel "Secret Wars No. 8" reicht das nicht einmal ansatzweise. Das Auktionshaus Heritage Auctions versteigert eine einzelne Seite für eine Millionensumme. Sie zeigt Spiderman erstmals in einem schwarzen Kostüm.

Eine einzelne Seite aus einem Comic-Heft ist in den USA für mehr als drei Millionen Dollar versteigert worden. Die Originalzeichnung der Seite mit der Nummer 25 von Künstler Mike Zeck aus dem 1984 erschienen Superhelden-Comic "Secret Wars No. 8", auf der es um die Ursprünge des Kostüms von Spiderman geht, habe am Donnerstag rund 3,4 Millionen Dollar (etwa 3 Millionen Euro) eingebracht, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions im texanischen Dallas mit. Damit handele es sich dabei um die teuerste je versteigerte Comic-Heft-Seite. Wer sie kaufte, teilte das Auktionshaus zunächst nicht mit.

Bei derselben Auktion wurde auch eine der wenigen bekannten verbleibenden Ausgaben des "Action Comics No. 1" über Superman aus dem Jahr 1938 für rund 3,2 Millionen Dollar versteigert. Damit wurde es zum zweitteuersten je versteigerten Comic-Heft - nach "Amazing Fantasy No. 15" über Spider-Man, das im vergangenen Jahr für 3,6 Millionen Dollar versteigert worden war.

Quelle: ntv.de, lno/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.