Kunst

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kunst

127094016.jpg
27.11.2019 14:33

Einbruch im Grünen Gewölbe Dresdner Polizei geht von vier Tätern aus

Wenige Tage nach dem spektakulären Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe von Dresden sucht die Polizei nach vier Tätern. Allerdings gestalte sich die Tatortarbeit als "sehr aufwendig". Grund dafür ist unter anderem der Pulverfeuerlöscher, mit dem die Täter Spuren verwischen wollten.

127098246.jpg
26.11.2019 16:58

Tatortbegehung in Dresden Juwelendiebe griffen weniger Schmuck ab

Mit Spannung erwarten die Museumsverantwortlichen in Dresden den Moment, in dem die Spurensicherung den Tatort freigibt. Zwar bietet der Saal ein Bild der Verwüstung, aber in der Nacht-und-Nebel-Aktion erbeuten die Täter deutlich weniger Schmuck als befürchtet. Die Polizei hat weiter keine heiße Spur.

zeichnung.PNG
14.10.2019 13:04

Ein wertvolles Geheimnis Kneipen-Gekritzel entpuppt sich als Kunst

Liebesbotschaften oder kleine Kritzeleien auf den Türen von Kneipen-Toiletten - wer kennt das nicht? Doch kann so was echte Kunst sein? Zeichnungen, die ein japanischer Künstler gemacht haben soll, könnten angeblich Hunderttausende Dollar wert sein. Was steckt dahinter?

"Schade, dass es nicht mehr mir gehört": Das Gemälde "Devolved Parliament" von Banksy.
04.10.2019 03:22

Rekordsumme für "Affenparlament" Unbekannter ersteigert Banksy-Bild

Ein spektakuläres Gemälde des britischen Streetart-Künstlers Banksy sorgt bei der Versteigerung für großes Aufsehen: Als der Hammer fällt, wechselt das Werk zum Rekordpreis von fast zehn Millionen Pfund den Besitzer. Wer bietet so viel Geld? Das Auktionshaus hüllt sich in Schweigen.

277019f05129e6846fc996b2d0930fc9.jpg
26.09.2019 11:23

Mehrere Millionen Dollar wert USA geben geklauten Sarkophag zurück

Ein antiker, mit Gold umhüllter Sarkophag geht aus den USA zurück an Ägypten. Behörden hatten das mehr als 2000 Jahre alte Artefakt zuvor in einem New Yorker Museum beschlagnahmt - denn es handelt sich um Diebesgut. Die Täter hatten offenbar politische Wirren in Ägypten ausgenutzt.

4a865d5dea252aadb8bedba2e5d71c79.jpg
22.09.2019 05:11

Im Namen der Kunst Menschen krabbeln durch New York

Fast blind und auf allen Vieren sind weit über 100 Menschen kilometerweit durch Manhattan gekrochen. Hinter der verstörenden Aktion steckt ein Künstler, der Erfahrung mit dieser Art der Fortbewegung hat.