Unterhaltung

Weißes Haupt und Vollbart Conchita Wurst überrascht mit neuem Look

imago89755820h.jpg

So sieht Conchita Wurst nicht mehr aus.

(Foto: www.imago-images.de)

Conchita Wurst sorgt dieser Tage bei den Fans für reichlich Verwirrung: Nach der überraschenden Electro-Nummer und der Änderung des Künstlernamen muss nun auch das Äußere dran glauben. Der Musiker ist gar nicht mehr wiederzuerkennen.

Conchita Wurst oder Thomas "Tom" Neuwirth, wie der Travestiekünstler gebürtig heißt, macht es seinen Fans nicht leicht: Weder Name noch Look scheinen in Stein gemeißelt. Nachdem in der vergangenen Woche über seinen Künstlernamen diskutiert wurde, zeigt sich der Österreicher nun schon wieder mit einer neuen Frisur.

Wie zwei Fotos auf seinem Instagram-Account belegen, trägt der 30-Jährige jetzt eine weiße Kurzhaarfrisur samt weißem Vollbart. Passend zu dem lässigen Look schlüpfte der Sänger in einen unkomplizierten grauen Hoodie. Die Fotos gehören zum Videoclip seines neuen Songs "Hit Me", der nun auf dem Markt ist. Zuletzt hatte der Musiker Anfang März mit einer Glatze für Aufsehen gesorgt.

Für sein neues Musik-Projekt überraschte der 30-Jährige vergangene Woche seine Fans bereits mit einem völlig neuen Sound, als er den Electro-Song "Trash All the Glam" veröffentlichte. Auf dem Cover nannte er sich ausschließlich "Wurst" und zeigte sich auf Instagram komplett in schwarzes Latex gehüllt.

Conchita Wurst gewann mit der Hymne "Rise Like A Phoenix" im Mai 2014 den 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Im April 2018 machte er öffentlich, mit HIV infiziert zu sein. Er tat das, weil ein Ex-Freund ihm gedroht hatte, diese Information zu verbreiten, sagte er. Ihm gehe es aber trotz der Infektion gesundheitlich gut.

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, lri/spot

Mehr zum Thema