Unterhaltung

"Dein Rock ist zu kurz" Cynthia Nixon lässt Dampf ab

nixon.jpg

Schauspielerin Cynthia Nixon hält der Gesellschaft mit ihrem Videoclip den Spiegel vor.

(Foto: Screenshot Youtube)

In ihrer Rolle als Anwältin in der Kultserie "Sex and the City" bedient Cynthia Nixon das Klischee der selbstbewussten Karrieristin. Wie schwierig es aber ist, als Frau allen Erwartungen gerecht zu werden, zeigt sie in einem neuen Videoclip - und trifft damit ins Schwarze.

Schauspielerin Cynthia Nixon lässt mit einem feministischen Video Dampf ab. Der Start ist noch eher ruhig: "Sei eine Lady, haben sie gesagt. Dein Rock ist zu kurz, dein Top ist zu lang, zeig nicht so viel Haut, zieh dir was über!", sagt die 53-Jährige in dem knapp dreiminütigen Clip des "Girls Girls Girls"-Magazins. Der Sex-and-the-City-Star macht damit auf die widersprüchlichen Anforderungen aufmerksam, die an Frauen gestellt werden.

Im Laufe des Videos gewinnt die Botschaft an Dringlichkeit. Nicht nur, dass die Schnitte immer schneller werden, Nixon rezitiert die Sätze zusehends wütender. "Sei keine Verführerin. Männer können sich nicht beherrschen. Männer haben Bedürfnisse. Du siehst frustriert aus. Mach dich locker. Zeig etwas Haut. Sieh sexy aus. Sieh heiß aus. Sei nicht so provokativ. Du willst es ja nicht anders. Trag schwarz. Trag Absätze. Du bist overdressed. Du bist underdressed. Zieh nicht die Jogginghose an."

Am Ende blitzt ein Bild von Ex-Filmmogul Harvey Weinstein auf, der am Montag von einer Jury wegen Sexualverbrechen für schuldig befunden wurde. Der Text, den Nixon vorträgt, stammt von der 22-jährigen Autorin Camille Rainville, die ihn zuvor in ihrem Blog veröffentlichte. Allein auf Instagram hatte der Clip bislang knapp 2,5 Millionen Aufrufe und sammelte über 13.000 Kommentare.

Quelle: ntv.de, jug/dpa