Unterhaltung

Abschiedskonzert für Malle-Jens Der Ballermann hält zusammen

imago78328177h.jpg

Seine ehemaligen Kollegen gedenken ihm musikalisch: Jens Büchner.

imago/Gartner

Von Jürgen Drews bis Menderes, von Mickie Krause bis Die Atzen - sie alle wollen sich für ein Konzert in Gedenken an Jens Büchner zusammentun. Dabei soll es jedoch auch um einen guten Zweck gehen. Die Einnahmen erhalten die Kinder von Jens Büchner.

"Goodbye Jens - Party-Stars halten zusammen" - unter diesem Motto haben sich 20 Ballermann-Barden zusammengeschlossen, um ein Abschiedskonzert für den verstorbenen Jens Büchner zu geben. Am 23. Februar wird das Benefiz-Event in Essen über die Bühne gehen. Die Einnahmen sollen den acht Kindern Büchners zugutekommen.

Zugesagt haben Mallorca-Stars wie Jürgen Drews ("Ich bau dir ein Schloss"), Mickie Krause ("Biste braun, kriegste Fraun"), Mia Julia ("Mallorca, da bin ich daheim"), Lorenz Büffel ("Johnny Däpp"), Lucas und Costa Cordalis ("Anita"), Anna Maria Zimmermann ("Himmelblaue Augen"), Achim Petry ("Tinte"), Die Atzen ("Das geht ab"), Jay Khan ("Moskau, Moskau"), Menderes ("Queen of my Heart"), und, und, und ....

Fast alle hätten spontan zugesagt, so der Veranstalter Markus Krampe. Viele würden ohne Gage auftreten.

Daniela Büchner ist gerührt

"Ich habe Jens sehr geschätzt", wird Krampe auf der offiziellen Webseite der Veranstaltung zitiert. "Die vielen öffentlichen Anteilnahmen helfen aber der Familie nicht wirklich weiter. Deshalb habe ich mich kurzfristig dazu entschlossen, die Kinder von Jens im Rahmen eines großen Konzertes zu unterstützen und ihnen die Erlöse des Events zuzuführen."

Das Management der Witwe von "Malle-Jens", Daniela Büchner, sagte laut "Bild"-Zeitung, sie sei gerührt von der Aktion. Sie wolle jedoch den Großteil der Erlöse einer Kinderhilfsorganisation spenden, da es vielen Kindern in Deutschland schlechter gehe als ihrem Nachwuchs.

Jens Büchner war vor knapp einem Monat im Alter von gerade mal 49 Jahren gestorben. Er erlag dem Lungenkrebs.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema