Unterhaltung

"Lebe nur noch von Lauras Kohle" Der Wendler ist wegen Corona pleite

imago96306835h.jpg

Muss vom Geld seiner Freundin leben: Michael Wendler.

(Foto: imago images/Eibner)

Vor den Auswirkungen des Coronavirus kann ihn auch sein erfolgreicher Hit "Egal" nicht retten: Wegen abgesagter Auftritte nagt Michael Wendler derzeit am Hungertuch. Doch zu seinem Glück kann sich seine 19-jährige Freundin kaum noch vor Angeboten aus der Unterhaltungsindustrie retten.

Seit ihrem im TV ausgetragenen Duell scheint zwischen Comedian Oliver Pocher und Sänger Michael Wendler alles im Lot zu sein. Pocher plauschte jetzt sogar mit seinem ehemaligen Lieblingsfeind am gestrigen Freitag in einem gemeinsamen Instagram-Live-Video. Dabei wurde es sehr privat und Pocher entlockte Wendler sogar, dass der Sänger aufgrund der Corona-Krise finanziell zu kämpfen hat.

Denn: Auftritte seien abgesagt worden, weshalb wichtige Einnahmen ausblieben. Der aktuelle Erfolg seiner Single "Egal" reicht offenbar auch nicht. Weshalb der Sänger gesteht, dass seine 19-jährige Freundin Laura Müller zurzeit die finanzielle Hauptlast trage: "Ich lebe nur noch von der Kohle von Laura", sagte der Sänger im Gespräch mit Pocher. Die Influencerin tanzt derzeit in der RTL-Tanz-Show "Let's Dance" und kann sich so zumindest über eine entsprechende Gage freuen. Zuletzt zierte sie außerdem das Cover des "Playboy" und bescherte dem Magazin damit einen seltenen Geldregen.

Dass dem Wendler das Geld ausgeht, ist keine Überraschung. Vor seiner Beziehung mit Laura war der 47-Jährige bereits insolvent. Die "Bild" berichtete im Januar, dass Wendler dem Finanzamt Wesel mehr als 100.000 Euro Steuernachzahlungen schulde. Die Forderung soll aus dem Jahr 2015 stammen, als er noch mit der nun ebenfalls insolventen Claudia Norberg verheiratet war. Diese ließ sich in der letzten Staffel der RTL-Show "Dschungelcamp" darüber aus, dass sie nach der Trennung auf dem gemeinsamen Schuldenberg sitzen geblieben wäre. Demnach sei zunächst nur Wendler insolvent gewesen. "Aus dem Grund haben wir die (Platten-)Firma auf meinen Namen gegründet."

Neben den Steuernachzahlungen soll dem Schlagersänger laut "Bild" deshalb auch noch "Beihilfe zum Vereiteln der Zwangsvollstreckung in Tateinheit mit Bankrott in zwei Fällen" vorgeworfen werden. Den Vorwurf wollte Wendler jedoch nicht auf sich sitzen lassen. Er sei nur Angestellter der Firma seiner Ex gewesen, sagte er der Zeitung im Januar.

Quelle: ntv.de, lri/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen