Unterhaltung

Sympathischste Royals Deutsche bevorzugen William und Kate

imago83296548h.jpg

William und Kate kommen bei den Deutschen am besten an.

(Foto: imago/Starface)

Trotz Traumhochzeit auf Platz zwei: Prinz Harry und Meghan Markle sind bei den Deutschen nicht am beliebtesten. Sein älterer Bruder William und Gattin Kate laufen den Frischvermählten den Rang ab. Unterirdisch sind die Sympathien für Thronfolger Charles und Camilla.

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle hat am 19. Mai wieder Millionen Deutsche vor die Bildschirme gelockt. Das britische Könighaus löst auch hierzulande nach wie vor eine große Faszination aus. Jüngsten Daten des Umfrageinstituts Civey zufolge sind es aber nicht die Frischvermählten, die die Deutschen am sympathischsten finden.

Fast ein Drittel der etwas mehr als 5000 Befragten favorisiert die Nummer zwei der Thronfolge, Prinz William, und dessen Frau Kate. Für 32,6 Prozent sind der Herzog und die Herzogin von Cambridge die beliebtesten Mitglieder der Familie Windsor. Erst dahinter platzieren sich Harry und Meghan mit einem gehörigen Abstand (12,6 Prozent).

Ganz schlecht schneiden Thronfolger Charles und seine Frau Camilla ab, sie kommen nur auf 3,1 Prozent. Der Prince of Wales und die Duchess of Cornwall liegen damit weit hinter der seit mehr als 66 Jahren auf dem Thron sitzenden Königin Elizabeth II. und ihrem Mann Prinz Philip, die immerhin 12 Prozent der Deutschen am sympathischsten finden.

Eine nicht zu vernachlässigende Größe der befragten Bundesbürger hält allerdings überhaupt nichts von den Royals. Für 22 Prozent ist keiner von ihnen sympathisch.

Quelle: n-tv.de, wne

Mehr zum Thema