Unterhaltung

Einladung an Meghans Mutter Die Queen sorgt für Weihnachtssensation

imago84081303h.jpg

Prinz Harry wird Weihnachten mit seiner Frau Meghan und der Queen verbringen.

(Foto: imago/Starface)

Für Herzogin Meghan scheint Queen Elizabeth II. ein besonderes Plätzchen im Herzen zu haben. Weihnachten darf die Mutter der US-amerikanischen Angetrauten von Prinz Harry zusammen mit der Königsfamilie verbringen - das ist ein absolutes Novum.

Herzogin Meghan verzaubert das britische Königshaus. Denn Queen Elizabeth II. soll eine ganz besondere Einladung ausgesprochen haben: Die britische Monarchin habe Doria Ragland, die Mutter der Herzogin von Sussex, für Weihnachten auf ihren Landsitz nach Sandringham eingeladen, wie britische Medien berichten. Diese Ehre wurde bisher noch nicht einmal den Eltern von Herzogin Kate zuteil.

Carole und Michael Middleton, die Eltern von Herzogin Kate, sowie andere Mitglieder ihrer Familie, seien bisher lediglich zum traditionellen Besuch des Weihnachtsgottesdienstes mit den Royals eingeladen gewesen. Eine nicht näher genannte royale Quelle soll dem "Sunday Express" verraten haben, dass es sich bei der Einladung für Doria Ragland um eine "fürsorgliche Geste" der Queen handele. "Es ist ein Zeichen des Respekts der Königin für Meghan", heißt es weiter.

Außerdem sei es eine Anerkennung dafür, dass die gebürtige US-Amerikanerin in Großbritannien keinen familiären Rückhalt habe. Im Gegensatz zu Herzogin Kate, die auf die Unterstützung ihrer Familie vor Ort zählen könne. Ragland soll die Queen demnach mit "ihrer ruhigen Gelassenheit" bei der royalen Traumhochzeit im Mai beeindruckt haben.

Die Einladung zu Weihnachten heizt zudem die Spekulationen weiter an, dass Ragland einen längeren Aufenthalt in Großbritannien plane. Es wird gemunkelt, dass sie ihrer Tochter im Vorfeld und nach der Geburt des Babys helfen wolle. Meghan und ihr Ehemann Prinz Harry erwarten im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind.

Quelle: n-tv.de, mba/spot

Mehr zum Thema