Unterhaltung

In Villa von Johnny Depp Einbrecher gönnt sich Drinks und Dusche

imago0102500489h.jpg

Hatte einen ungebetenen Gast bei sich zu Hause: Johnny Depp

(Foto: imago images/i Images)

Skurriler Vorfall bei Johnny Depp: Auf seinem Anwesen in den Hollywood Hills wird der Schauspieler unfreiwillig zum Gastgeber. Stehlen will der Eindringling jedoch nichts. Als die Polizei diesen festnimmt, hat er es sich im Badezimmer gemütlich gemacht.

Im Anwesen von Schauspieler Johnny Depp hat sich offenbar eine skurrile Begegnung abgespielt: Ein Mann soll sich Zugang zu seinem Haus in Los Angeles verschafft und es sich anschließend gemütlich gemacht haben - samt alkoholischem Getränk und einer Dusche. Das berichtet das US-Promiportal "TMZ".

Am vergangenen Donnerstag wurde die Polizei demnach zunächst von einem Nachbarn in die Nähe der Residenz des Schauspielers in den Hollywood Hills gerufen. Dieser hatte einen offenbar obdachlosen Mann entdeckt, der sich in seinem Hinterhof in der Nähe des Pools aufhielt.

Der Nachbar sagte der Polizei, der Mann sei verschwunden, als er ihn konfrontiert habe, und über ein Tor gehüpft, was ihn näher an Johnny Depps Haus brachte. Laut der Quelle von "TMZ" wurde die Polizei wenig später erneut alarmiert, dieses Mal vom Sicherheitsteam des Schauspielers, die einen Eindringling in Depps Haus meldeten.

Die Beamten fanden den Mann schließlich im Bad des Hauses vor, wo er sich geduscht hatte. Auch einen Drink aus der Hausbar soll er sich genommen haben. Die Polizisten mussten die Tür eintreten, um den unerwünschten Besucher festzunehmen.

Es ist nicht der erste Vorfall in Depps Haus in diesem Jahr: Laut "TMZ" wurde im Januar eine mutmaßliche Einbrecherin festgenommen, nachdem sie in das Anwesen des Schauspielers eingedrungen war, das Alarmsystem auslöste, zunächst flüchtete und später festgenommen werden konnte.

Quelle: ntv.de, lri/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.