Unterhaltung

Nach dreijähriger Liebe Elizabeth Olsen ist verlobt

imago82109451h.jpg

Seit drei Jahren ein Paar und jetzt verlobt: Robbie Arnett und Elizabeth Olsen.

(Foto: imago/MediaPunch)

"Avengers"-Star Elizabeth Olsen hat Ja gesagt. Nach dreijähriger Beziehung hat Musiker Robbie Arnett um die Hand der jüngeren Schwester der Olsen-Zwillinge angehalten. Ob und wann eine Hochzeit stattfindet, ist aber womöglich ungewiss.

Elizabeth Olsen hat sich offenbar verlobt. Der glückliche Bräutigam soll der Musiker Robbie Arnett sein, mit dem sie seit rund drei Jahren zusammen ist. Das berichtet das US-amerikanische Portal people.com und beruft sich dabei auf einen Freund des Paares.

imago71516634h.jpg

Die Jüngste ist auch die Größte.

(Foto: imago/Future Image)

Die 30-jährige Schauspielerin und der Frontmann der Indie-Popband Milo Greene zeigten sich erstmals im September 2017 als Paar. Damals tauchten sie sie im Rahmen der Emmys gemeinsam bei einer Party auf. Dass die Hochzeitsglocken definitiv läuten werden, ist damit aber noch nicht unbedingt gesagt. Olsen war bereits mit "Narcos"-Star Boyd Holbrook verlobt. Nach insgesamt drei Jahren Beziehung lösten die zwei die Verlobung 2014 allerdings wieder auf.

Berühmte Schwestern

Die jüngere Schwester der Olsen-Zwillinge Ashley und Mary-Kate stieg ebenfalls schon als Kind auch ins Filmgeschäft ein. 2012 war sie dann in dem Film "Red Lights" mit Robert De Niro und Sigourney Weaver zu sehen. Ein Jahr später spielte sie an der Seite von "Harry Potter"-Darsteller Daniel Radcliffe in dem Thriller "Kill Your Darlings", einem Film über die Anfänge der Beat-Generation. Darin mimte sie Edie Parker, die Freundin und spätere Ehefrau des Schriftstellers Jack Kerouac. Seit 2014 ist sie in allen "Avengers"-Filmen als Scarlet Witch aka Wanda Maximoff vertreten.

Ihre Schwestern wurden dagegen schon früher berühmt. Mary-Kate und Ashley Olsen begannen ihre Karriere bereits im Alter von neun Monate in der 1980er-Kultserie "Full House". Bis 1995 verkörperten sie darin abwechselnd die Figur Michelle Elizabeth Tanner.

Quelle: ntv.de, nan/spot