Unterhaltung

"Verdammt, ich auch" Eminem spricht über Nicki-Minaj-Gerüchte

EminemMinaj.jpg

Da geht was. Oder?

Sind Nicki Minaj und Eminem das neue Promi-Traumpaar? Jetzt äußert sich der Rapper - und schlägt eindeutige Töne an, die Minaj ziemlich freuen könnten. Auf einem Konzert in Boston richtete der Musiker ihr unmissverständlich etwas aus.

Endlich Klarheit? Vor wenigen Tagen sorgte Rapperin Nicki Minaj für Aufsehen: Sie gab an, mit Eminem zusammen zu sein! Ein Fan hatte sie via Instagram gefragt, ob sie mit dem Rapper eine Beziehung führe und Minaj hatte kurzum mit Ja geantwortet. Nicht jeder wollte diese Sensation glauben, denn Eminem selbst hatte sich dazu nicht geäußert - bis jetzt. Auf seinem Konzert beim Boston Calling Festival bezog er nun aber ganz klar Position.

Wie ein Youtube-Video zeigt, fragte der Rapper sein Publikum: "Boston, wie viele von euch hätten gerne, dass ich Nicki Minaj date?" Daraufhin brach das Publikum in Jubel aus und Eminem reagierte: "Verdammt, ich auch!" Danach richtete er sich direkt an Minaj: "Nicki, wenn du diese Nachricht bekommst, schreib mir später und wir sprechen drüber." Die beiden Weltstars sind also - bisher - kein Paar.

Doch die Chancen stehen gut. Denn Nicki antwortete via Twitter: "Ich liebe es, dass er genauso bekloppt ist wie ich", schrieb sie liebevoll. Und: "Em, wir brauchen dich auf dem #Queen Album. Das wird unserer erstes Date sein - im Studio, während ich in deine schönen Augen schaue und du deine ersten Zeilen textest." Das wäre doch tatsächlich zu schön, denn privat hatte die Rapperin nicht so einen guten Lauf in der letzten Zeit: Während es für Minaj beruflich rund läuft, will es in der Liebe nicht so richtig hinhauen. Zu Beginn des Jahres ging ihre Beziehung zu Rap-Star Nas in die Brüche.

Und auch eine andere Ex-Beziehung verschaffte Minaj in letzter Zeit Schlagzeilen. Der Rapper Meek Mill wurde im November aufgrund eines Verstoßes gegen seine Bewährungsauflagen zu einer Haftstrafe von zwei bis vier Jahren verurteilt. Doch vor wenigen Tagen wurde Robert Rihmeek Williams, so der bürgerliche Name von Mill, nach fünf Monaten hinter Gittern gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Minaj hatte die gegen den Ex verhängte Haftstrafe in der Öffentlichkeit stark kritisiert. Auch andere Stars, allen voran Rapper Jay-Z, hatten sich für ihn eingesetzt.

Quelle: n-tv.de, soe/ spot

Mehr zum Thema